Anzeige

Bewerbung per iPhone-App: Apploi ermöglicht Jobsuche ohne Papierkram

apploi1.jpg

Wie finden Firmen die richtigen Arbeitnehmer? Und wie Arbeitnehmer den richtigen Job? Ein neues Start-up will dabei helfen und stellt dabei Smartphones und Tablets in den Mittelpunkt, über die Bewerber ihre Fähigkeiten nicht nur mit Texten, sondern vor allem mit Videos demonstrieren können.

Anzeige
Anzeige

Über das Tablet tragen Jobsuchende die wichtigsten Daten zu ihrer Person, Bildung und Vita zusammen – und müssen so nicht jedes Mal aufs Neue komplette Bewerbungen verschicken. Das Exposé lässt sich dann an mehrere potenzielle Arbeitgeber simultan verschicken. Doch der eigentliche Clou kommt noch.

Denn Apploi kann mit seiner App einen lange von Papiermassen dominierten Prozess digitalisieren. Das macht die Jobsuche nicht nur unmittelbarer, sondern gewährt Arbeitgebern auch einen schnelleren Überblick. Während Personalverantwortliche bislang noch ausgedruckte Bewerbungen von Hand scannen und auswerten müssen, erlauben Dienste wie Apploi den Einsatz von smarten Filtern. Jobsuchende wiederum sollen seltener nur eine Standard-Absage aus der Personalabteilung und dafür mehr direktes Feedback auf ihr Anschreiben bekommen.

Bewerber können Fähigkeiten per Video demonstrieren

Wie behalten Arbeitgeber bei vielen Bewerbungen den Überblick? Dazu setzt Apploi auf ein Ampelsystem. Jeder Bewerber bekommt eine Farbe zugewiesen: Rote Markierungen bedeuten, dass der Bewerber nur wenig Rückmeldungen bekommt. Grün bedeutet, er ist mitunter sehr gefragt – also eventuell auch für das eigene Unternehmen interessant. Außerdem erlaubt Apploi es Arbeitgebern, zusätzlich zu Standardfragen personalisierte Anforderungen zu stellen. So ist etwa das Einpflegen eines wütenden Leserbriefs eines Kunden möglich, auf den der Bewerber wiederum über Apploi per Video-Nachricht reagieren könnte. Über 200 Firmen konnte Apploi schon gewinnen.

Anzeige

)

Was Apploi besonders macht, ist nicht nur ein digitaler Ansatz, sondern die Multimedialität. Kommt es bislang zu einem ersten Kontakt zwischen Bewerber und Unternehmen, wenn sich beide zu einem Bewerbungsgespräch treffen, ermöglicht Apploi schon im frühen Stadium des Bewerbungsprozesses einen persönlicheren Kontakt. Job-Suchende können nicht nur ihren Lebenslauf weiterleiten, sondern in Videos ihre Fähigkeiten demonstrieren.

Der Fokus von Apploi soll vor allem auf der lokalen und regionalen Jobvermittlung liegen. Über die App sehen Jobsuchende direkt, welche Firmen in ihrer Nähe nach Arbeitskräften suchen. Um das System bekannter zu machen, hat Apploi in New York derzeit eine Art Bewerber-Kiosk eingerichtet. Jobsuchende können im Community-Center BronxWorks über ein iPad ihr Profil ausfüllen, Firmen wiederum können über die Apploi-Plattformen nach geeigneten Bewerbern suchen.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*