buzzer-das-letzte-aus-dem-netz
Anzeige

Dieses verrückte Barack-Obama-Interview mit dem Dicken aus Hangover ist tatsächlich echt!

Bildschirmfoto-2014-03-11-um-15.49.49.png

Stellen Sie sich mal vor, Bundeskanzlerin Angela Merkel wäre zu Gast bei Jan Böhmermann ... US-Präsident Barack Obama stand den Fragen von Comedian Zach Galifianakis für seine Web-Show "Between two Ferns" tatsächlich Rede und Antwort - und war um witzige Antworten nicht verlegen.

Anzeige
Anzeige

Galifianakis ist für seinen unberechenbaren Humor bekannt, der ihn mit der Kinofilm-Reihe „Hangover“ weltweit berühmt machte. Für die US-Humorseite FunnyorDie interviewt der Schauspieler regelmäßig Größen aus Musik und Film unter dem Motto „Between two Ferns“ (engl.: „Zwischen zwei Farnen“). Doch am Dienstag überrascht Galifianakis mit keinem Geringeren als US-Präsident Barack Obama als Interviewpartner.

Obwohl er seinem Staatsoberhaupt gegenübersitzt, nimmt der Comedian kein Blatt vor den Mund. Und bekommt dafür von Obama gleich einen humorvollen Konter serviert. Auf die Frage nach der üblichen Begnadigung eines Truthahns an Thanksgiving durch das Weiße Haus fragt Obama: „War es für dich deprimierend? Dass ein Truthahn aus dem Verkehr gezogen wurde, den du dann nicht essen konntest?“

Anzeige

Galifianakis besteht darauf, dass der Gesprächsverlauf für seine Web-Show nie mit seinen Gästen abgesprochen ist. Ganz planlos ging Obama dann aber doch nicht in das Interview – das wird spätestens zum Ende des Videos deutlich. Der Präsident wollte mit seinem Auftritt Werbung für seine Gesundheitsreform machen.

Die Reichweite dürfte ihm mit dem lustigen Clip sicher sein. Ein Interview mit Justin Bieber, in dem er den Teeniestar mit einem Gürtel verprügelt, schauten sich auf YouTube bereits über fünf Millionen Nutzer an. Und wer auf der Webseite von FunnyorDie auf das Obama-Video klickt, landet automatisch auf der Seite von Healthcare.gov.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*