Anzeige

Self-Publishing ist der große Trend in der Buchbranche

Das selbstständige Publizieren ohne Verlage ist laut Joerg Pfuhl, dem Vorsitzenden der Stiftung Lesen, der große Trend in der Buchbranche. "Die Anzahl der selbstverlegten Titel ist in den letzten zwei Jahren in Deutschland geradezu explodiert“, erklärt der ehemalige Geschäftsführer der Verlagsgruppe Random House im Focus.

Anzeige
Anzeige

Seiner Einschätzung nach erscheint mittlerweile jeder zweite Titel im Eigenverlag. „Ich kann nichts Schlechtes daran finden, dass Bücher günstige Massenware geworden sind und Leser ohne die Zwischeninstanz Verlag entscheiden dürfen, was sie lesen wollen“, so Pfuhl im Focus. Die Verlage würden dadurch eine Aufwertung erfahren, weil der Leser dann wisse, dass deren Bücher von Profis überprüft wurden.

Genaue Zahlen gibt es nicht, doch nach Schätzungen erschienen 2013 bereits 70.000 Titel in Deutschland im Eigenverlag.

Anzeige

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*