Anzeige

Rücktritt: AfD-Sprecherin Dagmar Metzger gibt Amt auf

afd.jpg

Die Pressesprecherin der eurokritischen Partei Alternative für Deutschland (AfD) hat ihren Rücktritt erklärt, um eine neue eurokritische Stiftung aufzubauen. Ihre AfD-Aufgaben werden ab sofort von der Pressestelle der Bundesgeschäftsstelle unter Leitung von Christian Lüth übernommen.

Anzeige
Anzeige

Metzger äußerte sich gegenüber der Nachrichtenagentur dpa zu ihrem Rücktritt. Sie wolle sich zukünftig intensiv der Arbeit bei der Stiftung Freiheit und Vernunft widmen, bei der sie sich auf die Themen Euro und Eurokrise konzentriert. Gegenüber MEEDIA erklärt AfD-Sprecher Lüth, dass die Stiftung vor einer Woche als Treuhandstiftung gegründet worden sei. Metzger beteilige sich am Aufbau und organisiere derzeit Satzungs- und Vorstandsfragen. Metzger werde sich zur Wahl des Vorstands stellen. Die Treuhandlösung soll nur vorübergehend sein.

Die AfD teilt in ihrer Pressemitteilung mit, dass sie Metzgers Engagement begrüße und erfreut darüber sei,  „dass Frau Metzger sich künftig in einer eurokritischen Stiftung engagieren wird und den politischen Zielen der AfD verbunden“ bleibe. Die Stiftung stehe den Positionen und Thesen der AfD freundlich gegenüber, sei aber sowohl parteipolitisch als auch finanziell unabhängig. Sie werde des Weiteren nicht als parteinahe Stiftung der Alternative für Deutschland im Sinne des Parteiengesetzes fungieren, so die AfD.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Alle Kommentare

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*