Anzeige

TV-Monat Februar: Olympia pusht ARD und ZDF auf 18-Monats-Hoch

Die Olympischen Winterspiele 2014 in Sotschi
Die Olympischen Winterspiele 2014 in Sotschi

Der Februar gehörte ARD und ZDF. Dank der Olympischen Winterspiele von Sotschi verbesserten die beiden Sender ihre Marktanteile deutlich und erzielten die besten Werte seit 18 bzw. 20 Monaten. Der Verlierer des Monats heißt erwartungsgemäß RTL - den Dschungel-Januar-Marktanteil konnte man natürlich nicht halten.

Anzeige
Anzeige

Der Januar im Gesamtpublikum:

Um jeweils 1,7 Prozentpunkte verbesserten sich das ZDF und Das Erste gegenüber dem Januar – auf 15,1% und 13,4%. Für Das Erste sind die 13,4% der beste Monats-Marktanteil seit August 2012, als die Olympischen Spiele in London stattfanden, für das ZDF sind die 15,1% sogar der beste Wert seit dem Fußball-EM-Monat Juni 2012. RTL rutschte hingegen um 2,4 Zähler nach unten – auf 10,4% und damit auf das Niveau des Dezembers. Die 12,8% aus dem Januar, für die vor allem „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus“ gesorgt hatte, waren also vorerst eine Einmonatsfliege.

RTL war allerdings so ziemlich der einzige Privatsender, der deutlich litt. Sat.1 hielt sein Vormonats-Niveau und ProSieben verbesserte sich sogar um 0,1 Punkte. Jubeln werden beide Sender darüber aber nicht, denn im Januar lief es schon schlechter als in den Monaten zuvor. Der Gegner „Ich bin ein Star“ wurde im Februar ganz einfach durch Olympia ersetzt. Vox und RTL II verloren dahinter leicht, kabel eins konnte sein Niveau halten.

Auf den Rängen 9 bis 15 verbesserte sich das Bayerische Fernsehen um 0,1 Punkte, NDR, mdr und Super RTL büßten leichte Marktanteile ein. Zu den ganz großen Verlierern des Monats gehörte erwartungsgemäß Eurosport. Der Sender, der erstmals keine Live-Bilder von den Olympischen Spielen zeigen durfte, halbierte seinen Januar-Marktanteil von 0,8% auf 0,4%. So schwach war Eurosport in seiner Geschichte erst einmal: im Fußball-WM-Monat Juni 2010. Der Disney Channel erzielte in seinem ersten kompletten Monat immerhin 0,7%, befindet sich damit schon auf Augenhöhe mit Sendern wie Sport1, ZDFinfo und sixx.

TV-Marktanteile: Der Februar 2014 im Gesamtpublikum
Platz Sender Feb. Jan. vs.
1 ZDF 15,1 13,4 1,7
2 Das Erste 13,4 11,7 1,7
3 RTL 10,4 12,8 -2,4
4 Sat.1 7,8 7,8 0,0
5 ProSieben 5,4 5,3 0,1
6 VOX 4,9 5,1 -0,2
7 RTL II 3,8 3,9 -0,1
8 kabel eins 3,7 3,7 0,0
9 WDR Fernsehen 2,5 2,5 0,0
10 NDR Fernsehen 2,4 2,6 -0,2
11 SWR Fernsehen 1,9 1,9 0,0
12 mdr Fernsehen 1,8 1,9 -0,1
13 Bayerisches Fernsehen 1,7 1,6 0,1
14 Super RTL 1,7 1,8 -0,1
15 hr fernsehen 1,2 1,2 0,0
Quelle: ARD, ZDF, RTL, ProSiebenSat.1

Die meistgesehenen Programme des Monats hatten allerdings nichts mit Olympia zu tun. Mit 10,18 Mio. Zuschauern gewann der Bremer „Tatort: Brüder“ den Februar und erzuelte gleichzeitig die einzige 10-Mio.-Zuschauerzahl des Monats. Hauchdünn verpasst hat diese Marke der Berliner „Tatort: Großer schwarzer Vogel“: mit 9,99 Mio. Sehern. Das Champions-League-Spiel zwischen Arsenal und Bayern München, sowie der Ludwigshafener „Tatort: Zirkuskind“ komplettieren die Top 4. Stärkste Olympia-Programme: das Rodeln der Herren und die Eröffnungsfeier auf den Rängen 5 und 6. Nur eine Nicht-ARD-ZDF-Sendung schaffte den Sprung in die Top 20: das „Ich bin ein Star“-Finale am 1. Februar mit 8,68 Mio. Sehern.

Anzeige
TV-Quoten im Februar 2014: Top 20 im Gesamtpublikum
Platz Sendung Sender Zeit Mio.
1 Tatort: Brüder Das Erste 23.2., 20.15 10,18
2 Tatort: Großer schwarzer Vog. Das Erste 9.2., 20.15 9,99
3 CL: Arsenal – Bayern München ZDF 19.2., 20.45 9,38
4 Tatort: Zirkuskind Das Erste 16.2., 20.15 9,36
5 Olympia: Rodeln Einsitzer HR ZDF 9.2., 17.55 9,21
6 Olympia: Die Eröffnungfeier ZDF 7.2., 16.10 8,97
7 Tatort: Auf ewig Dein Das Erste 2.2., 20.15 8,81
8 heute / Wetter ZDF 9.2., 19.15 8,73
9 Olympia: Skispringen Normal. ZDF 9.2., 18.30 8,70
10 Ich bin ein Star – Holt mich h. RTL 1.2., 22.10 8,68
11 Olympia: Biathlon 7,5km FR ZDF 9.2., 15.30 8,01
12 Tagesschau Das Erste 16.2., 20.00 7,92
13 Olympia: Rodeln Einsitzer HR ZDF 9.2., 16.45 7,88
14 Olympia: Eiskunstl. Kurz. Paar. Das Erste 11.2., 20.10 7,85
15 heute-journal / Wetter ZDF 19.2., 21.35 7,84
16 DFB-Pokal: Frankfurt – Dortm. Das Erste 11.2., 20.40 7,81
17 Tagesschau Das Erste 23.2., 20.00 7,69
18 Olympia: Moderation ZDF 9.2., 17.10 7,65
19 Tagesschau Das Erste 22.2., 20.00 7,31
20 Olympia: Eiskunstlauf Kür Paa. ZDF 12.2., 19.05 7,19
Quelle: ARD, ZDF, RTL, ProSiebenSat.1

Der Februar bei den 14- bis 49-Jährigen:

Auch im jungen Publikum verlor RTL deutlich, sogar 3,6 Marktanteilspunkte. Mit 13,9% bleiben die Kölner zwar weiterhin die Nummer 1, der Vorsprung auf ProSieben beträgt aber nur noch 2,9 Zähler. Sat.1 bleibt mit einem kleinen Plus auf Platz 3, dahinter überholten das ZDF und Das Erste dank Olympia-Zuwächsen von 1,8 und 1,6 Punkten Vox und RTL II. Vox verlor dabei recht deutlich an Boden, der Vorsprung auf RTL II schrumpfte auf 0,2 Zähler.

Auf den Rängen 9 bis 15 gewannen sixx, RTL Nitro und das WDR Fernsehen jeweils 0,1 Zähler hinzu, Super RTL, DMAX und N24 büßten 0,1 ein. RTL Nitro stellte mit den 1,3% seinen Alltime-Rekord aus dem Dezember ein, sixx stellte mit 1,4% sogar eine neue Sender-Bestleistung auf, nachdem in den vergangenen Monaten des Öfteren 1,3% erreicht wurden. Fast schon die Top 15 erreicht hat der neue Disney Channel, der erst Mitte Januar gestartet war. 1,0% erzielte er in seinem ersten kompletten Sendemonat – ein starkes Ergebnis.

TV-Marktanteile: Der Februar 2014 bei den 14- bis 49-Jährigen
Platz Sender Feb. Jan. vs.
1 RTL 13,9 17,5 -3,6
2 ProSieben 11,0 10,8 0,2
3 Sat.1 8,9 8,8 0,1
4 ZDF 7,9 6,1 1,8
5 Das Erste 7,8 6,2 1,6
6 VOX 6,6 6,9 -0,3
7 RTL II 6,4 6,4 0,0
8 kabel eins 5,5 5,5 0,0
9 Super RTL 1,9 2,0 -0,1
10 DMAX 1,8 1,9 -0,1
11 sixx 1,4 1,3 0,1
12 RTL Nitro 1,3 1,2 0,1
13 KiKA 1,2 1,2 0,0
14 N24 1,2 1,3 -0,1
15 WDR Fernsehen 1,1 1,0 0,1
Quelle: ARD, ZDF, RTL, ProSiebenSat.1

Die Sendungs-Charts führt im jungen Publikum ein letztes Mal „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus“ an: Das Finale sahen am 1. Februar 4,95 Mio. 14- bis 49-Jährige, „Das große Wiedersehen“ am Folgetag 3,52 Mio. Dahinter folgen der Bremer „Tatort: Brüder“, die Champions League mit Bayern München und der Berliner „Tatort“. Auch „Deutschland sucht den Superstar“ und „Der Bachelor“ haben es mehrfach in die Top 20 geschafft. Außer RTL, dem Ersten und dem ZDF sprang nur ein weiterer Sender in die Liste: ProSieben mit dem Film „Verblendung“ und 2,43 Mio. jungen Zuschauern.

TV-Quoten im Februar 2014: Top 20 der 14- bis 49-Jährigen
Platz Sendung Sender Zeit Mio.
1 Ich bin ein Star – Holt mich h. RTL 1.2., 22.10 4,95
2 Ich bin ein Star – Das große W. RTL 2.2., 20.15 3,52
3 Tatort: Brüder Das Erste 23.2., 20.15 3,20
4 CL: Arsenal – Bayern München ZDF 19.2., 20.45 3,17
5 Tatort: Großer schwarzer Vog. Das Erste 9.2., 20.15 3,06
6 Deutschland sucht den Sup. RTL 1.2., 20.15 2,98
7 Deutschland sucht den Sup. RTL 8.2., 20.15 2,81
8 Tatort: Auf ewig Dein Das Erste 2.2., 20.15 2,79
9 Tatort: Zirkuskind Das Erste 16.2., 20.15 2,76
10 heute-journal / Wetter ZDF 19.2., 21.35 2,71
11 DFB-Pokal: Frankfurt – Dortm. ARD 11.2., 20.40 2,51
12 Verblendung ProSieben 23.2., 20.15 2,43
13 CL: Schalke – Real Madrid ZDF 26.2., 20.45 2,41
14 DFB-Pokal: HSV – Bayern Mün. Das Erste 12.2., 20.30 2,39
15 Tagesschau Das Erste 16.2., 20.00 2,35
16 Olympia: Rodeln Einsitzer HR ZDF 9.2., 17.55 2,35
17 Der Bachelor RTL 5.2., 20.15 2,33
18 Der Bachelor RTL 26.2., 21.15 2,32
19 heute-journal / Wetter ZDF 26.2., 21.35 2,31
20 Der Bachelor RTL 19.2., 21.15 2,28
Quelle: ARD, ZDF, RTL, ProSiebenSat.1
Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*