Anzeige

Elektro-Messis: Deutsche horten mehr als 22 Mio. alte PCs

Deutsche lagern im Keller bares Geld: viele ausrangierte Computer sind noch funktionsfähig. © mekcar – Fotolia.com
Deutsche lagern im Keller bares Geld: viele ausrangierte Computer sind noch funktionsfähig. © mekcar - Fotolia.com

Der Deutsche ist ein Elektro-Messi. So scheint es zumindest, folgt man einer aktuellen Aris-Studie im Auftrag des Technologie-Verbandes Bitkom. Mehr als 22 Millionen ausrangierte Computer lagern in deutschen Kellern. Was bedeutet: Mehr als jeder dritte Haushalt hat noch einen 486er oder ähnliches in einer dunklen Ecke stehen.

Anzeige
Anzeige

In rund 13 Prozent der Haushalte warten sogar zwei oder mehr Geräte auf ihre Verschrottung. Innerhalb der letzten eineinhalb Jahre ist der Computerfriedhof in deutschen Haushalten um 10 Prozent gewachsen, so die Studie. Viele der Maschinen seien sogar noch funktionsfähig und könnten entweder weiterhin eingesetzt oder zur Ressourcenschonung weitergegeben werden.

Selbst wenn die Geräte defekt sind, liegt in deutschen Kellern und auf Dachböden immer noch bares Geld. Über 80 Prozent der in Computern verbauten Teile lassen sich wiederverwerten. Computer beinhalten wertvolle Metalle wie Gold und Silber.

Anzeige

Für die Studie befragte das Meinungsforschungsinstitut Aris 1.006 Teilnehmer ab 14 Jahren.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*