buzzer-das-letzte-aus-dem-netz
Anzeige

Sylvie Meis und das falsche Nacktfoto auf ihrer Fanseite

Bildschirmfoto-2014-02-18-um-09.23.06.png

Arme Sylvie Meis. Die ehemalige Frau van der Vaart macht Werbung für einen Wäsche-Hersteller. Auf einer Facebook-Seite, die Fans für sie angelegt haben, sind darum auch viele Posing-Fotos von Sylvie in sexy Unterwäsche und Bikinis zu sehen. Einige der Bilder sind "blurred", wenn die Betreiber der Seite der Meinung waren, dass für die Facebook-Sittenwächter zu viel Haut zu sehen ist. Dann wird schon mal auf die "unzensierte" Version woanders verlinkt. Nun sorgte ein vermeintliches Nacktfoto für Wirbel.

Anzeige
Anzeige

Wie Bild.de berichtet, wurde auf der Seite ein vermeintliches Nacktfoto von Sylvie Meis samt schwarzen Balken an den entscheidenden Stellen gepostet. Das Foto war aber nicht echt, sondern offenbar eine Fotomontage und der dazugehörige Link führte auch nicht zu einer nackten Sylvie Meis, sondern zu Werbung. Sylvies Sprecher äußert sich empört bei Bild: „Es kann doch echt nicht sein, dass man so machtlos ist gegen diese Betrüger.“

Korrektur: Ursprünglich hieß es an dieser Stelle, dass es sich um die offizielle Facebook-Seite von Sylvie Meis gehandelt habe, die „gehackt“ worden sei. Diese Darstellung war falsch. Wir bitten, den Fehler zu entschuldigen.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*