Anzeige

T-Online startet größtes senderunabhängiges TV-Portal

t-online.detv_.png

Das Konzept klingt ehrgeizig und spannend. Doch die Realität enttäuscht. Am heutigen Montag startet T-Online sein neues Video-Portal, das die redaktionellen Inhalte von über 50 Partner sammelt. Mit dabei sind RTL, das ZDF und Brainpool.

Anzeige
Anzeige

Das Produktversprechen von T-Online.de/TV lautet: „Das Beste aus Web und TV kurz und bündig präsentiert“. Bereits beim ersten Blick auf das neue Angebot fragt man sich allerdings automatisch, ob das wirklich das Beste ist. So dominieren die Trash- und Boulevard-Themen die Startseite. Aufmacher sind Ausschnitte aus der gestrigen Dschungel-Wiedersehens-Show von RTL und ein Stück über „DSDS“. Weitere Themen: „Germany’s next Topmodel“ und „Der Bachelor“.

Trotz der allerdings – vor allem auf den ersten Blick – arg begrenzten Themen-Auswahl, gelang es dem Provider, für sein neues Projekt eine beeindruckte Partner-Liste zu gewinnen. So machen neben großen TV-Sendern wie ProSiebenSat.1 und RTL auch das ZDF mit. Zudem liefern Brainpool (MySpass.de), genauso wie Kicker.tv oder Reuters und picture alliance/dpa weitere Inhalte zu.

Zumindest in Deutschland gibt es wohl wirklich kein senderunabhängiges Videoportal, das eine solche Auswahl an redaktionellem Content bietet.

Anzeige

„Auf T-Online.de/TV finden unsere Nutzer auf einen Klick das für sie Relevante“, so Ralf Baumann, Vice President T-Online.de & Audience Products. „Gemäß unserer Positionierung Best.Digital.News. bieten wir eine kuratierte Auswahl aus Nachrichten, Reality-TV, Sport- und Promi-News, aber auch einen redaktionellen Blick auf die angesagtesten viralen Hits.“

Der Fokus der Plattform liegt auf kurzen Inhalten, mit denen sich der Nutzer schnell informieren oder unterhalten kann. Zudem trägt das Angebot dem Trend Rechnung, dass immer mehr Nutzer auch mobil kleine Clips schauen. So schuf T-Online auch ein interessantes Bewegtbild-Boulevard-Portal für die Generation Smartphone.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*