Anzeige

ZDF stellt „Wetten, dass..?“ auf den Prüfstand

Markus-Lanz.png

Eine kleine Meldung mit möglicherweise weitreichenden Folgen: In ein paar knappen Sätzen berichtet der Spiegel in seiner neuen Ausgabe, dass das ZDF „Wetten, dass..?“ im Sommer komplett auf den Prüfstand stellen will. Grund sind die anhaltenden schlechten Quoten und Kritiken.

Anzeige
Anzeige

Am Ende der TV-Saison sollen mehre Szenarien durchgespielt werden. Eine mögliche Variante soll laut Spiegel unter anderem sein, dass man die Show vom Samstagabend auf einen Wochentag verlegen könnte. Unklar sei dabei allerdings, ob Markus Lanz dann noch als Moderator zur Verfügung stehe.

Die kommenden zwei Sendungen bis zur Sommerpause sollen erst einmal wie geplant produziert und ausgestrahlt werden.

Von allen Neuerungen, die der Sender am Ende der TV-Saison beschließen könnte, wäre die Talkshow von Lanz aber keinesfalls betroffen. Diese soll wie gehabt weiterlaufen. Ähnlich wie bei der Wett-Show entbrannte vor wenigen Wochen auch wegen eines Interviews mit der Politikerin Sarah Wagenknecht ein großer, öffentlicher Empörungssturm gegen den Moderator. Die Quoten für die Talkshow sind jedoch noch immer stabil.

„Wetten, dass..?“ ist nicht mehr absoluter Quoten-Gigant
Anzeige

Das sieht bei „Wetten, dass..?“ schon ganz anders aus. Mittlerweile hat der einstige Quoten-Gigant seinen Ruf als Deutschlands großes Unterhaltungs-Dickschiff wohl endgültig eingebüßt. Nur 6,31 Millionen sahen die letzte Sendung – so wenige wie nie zuvor. Strahlender Sieger an dem  Samstag war RTLs „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus“, das mit 8,33 Mio. nicht nur fast einen neuen Staffelrekord aufstellte, sondern in den letzten 25 Minuten von „Wetten, dass..?“ auch im direkten Vergleich vorn lag. Im jungen Publikum lag auch „DSDS“ haushoch vor „Wetten, dass..?“ – mit doppelt so vielen Zuschauern.

Mit schlechteren Quoten können die ZDF-Verantwortlichen in Maßen umgehen. Wenn allerdings Konkurrenzsendungen von RTL es schaffen, den TV-Giganten zu überholen, schrillen in Mainz alle Alarmglocken. Es wird spannend sein zu beobachten, ob sich die Verantwortlichen tatsächlich bis Sommer Zeit lassen, bis sie eine Entscheidung zur Zukunft von „Wetten, dass..?“ treffen.

Update (13,15 Uhr):
Bereits kurz nach Mittag hat das ZDF den Spiegel-Bericht zurückgewiesen. „An der Meldung ist nichts dran. Die Show läuft weiter wie bisher, die Hallen sind bis 2015 eingeplant“, sagte ein Sprecher des Senders der Nachrichtenagentur dpa.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*