Anzeige

Kinocharts: „Lego Movie“ feiert eine sensationelle Premiere

„Lego Movie“
"Lego Movie"

Der erste Animationsfilm der Spielzeug-Marke Lego ist großartig angelaufen. In den USA setzte der "Lego Movie" am ersten Wochenende 69,1 Mio. US-Dollar um, in 34 anderen Ländern weitere 18,1 Mio. In Deutschland, wo er erst ab April zu sehen ist, stürmte Mathias Schweighöfers "Vaterfreuden" mit 475.000 Besuchern auf Platz 1 der Charts.

Anzeige
Anzeige

Mit dem Start-Wochenend-Ergebnis von 475.000 Zuschauern toppte „Vaterfreuden“ sogar die Premiere von Schweighöfers vorigem Film „Schlussmacher“. Der startete vor etwas mehr als einem Jahr mit 457.374 Besuchern, erreichte insgesamt schließlich 2,57 Mio. Vorwochen-Nummer-1 „The Wolf of Wall Street“ lockte unterdessen weitere 200.000 Leute in die deutschen Kinos, insgesamt nun schon 1,8 Mio. Damit ist er endgültig der erfolgreichste Film von Martin Scorsese, der jemals in den deutschen Kinos zu sehen war.

Allenfalls solide ist das „Robocop“-Remake gestartet: 180.000 Zuschauer in mehr als 460 Kinos ist kein wirklich zufriedenstellendes Ergebnis. Auch der drittstärkste Neustart, Animationsfilm „Free Birds“, konnte noch nicht überzeugen: 115.000 Besucher in 435 Kinos. Animationsfilme haben jedoch des Öfteren einen langen Atem, hier entscheiden also die nächsten Wochen zwischen Flop und Erfolg.

Anzeige

In den USA preschte unterdessen der „Lego Movie“ an die Spitze der Charts. Mit 69,1 Mio. US-Dollar ist er nicht nur der Film mit dem zweitstärksten Februar-Start-Umsatz der Kino-Historie (nach „Die Passion Christi“ im Jahr 2004), sondern auch einer der am erfolgreichsten gestarteten originalen Animationsfilme – also ohne Pre- und Sequels. Nur der „Simpsons“-Film (74,0 Mio.), „Die Unglaublichen“ (70.5 Mio.) und „Dr. Seuss‘ The Lorax“ (70,2 Mio. erzielten laut BoxOfficeMojo einen höheren Premieren-Umsatz. Auch der Berlinale-Hit „Monuments Men“ mit George Clooney lief stark an: Mit 22,7 Mio. US-Dollar belegt er Platz 2.

Auch die Welt-Charts dominiert der „Lego Movie“, der in Deutschland unter dem Titel „Lego 3D“ erst am 10. April anläuft. Zu den 69,1 Mio. US-Dollar aus den USA kamen am Wochenende noch 18,1 Mio. aus 34 weiteren Ländern und Territorien hinzu, insgesamt also ein Start-Umsatz von 87,2 Mio. Zu sehen war der „Lego Movie“ neben den USA u.a. auch schon in Mexiko, Spanien und Brasilien. Platz 2 der Welt-Charts belegt der Dauerbrenner „Die Eiskönigin“, der mit weiteren 30,9 Mio. inzwischen 913,8 Mio. US-Dollar einsammelte und in den nächsten Wochen als 18. Film der Historie die Milliarden-Marke überspringen dürfte. Einen Umsatz-Push erhielt er am Wochenende durch den Start in China, wo er umgerechnet 13,7 Mio. US-Dollar umsetzte.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*