Anzeige

Neuer Microsoft-CEO Satya Nadella – der Code-Poet

Microsoft-CEO Satya Nadella (Foto: dpa)
Microsoft-CEO Satya Nadella (Foto: dpa)

Microsoft hat einen neuen CEO. Der in Hyderabad, Indien, geborene Satya Nadella ist nach Gründer Bill Gates und Steve Ballmer erst der dritte CEO der Windows-Company. Microsoft müsse schneller werden, stärker fokussiert und sich wandeln, sagte der 46-jährige neue Microsoft-Boss.

Anzeige
Anzeige

Der passionierte Cricket-Spieler und Poesie-Fan Satya Nadella hat einen Abschluss in Elektrotechnik der Universität in Mangalore – Computerwissenschaften gab es dort damals nicht als Studienfach. Um das zu studieren ging er an die University of Wisconsin in Milwaukee. Später machte er neben seinem Job noch seinen MBA an der Uni Chicago.

Seine IT-Karriere begann Nadella bei Sun Microsystems. 1992 stieß er zu Microsoft, um an Windows NT zu arbeiten. Zuletzt war er bei Microsoft für das Firmenkundengeschäft und die Cloud verantwortlich. In seiner Freizeit liest er gerne Lyrik, sowohl indische als auch us-amerikanische. „Das ist wie Code“, sagt Nadella, „Man nimmt etwas, das mit vielen, vielen Seiten und Prosa-Sätzen beschrieben wird und verwandelt es in ein paar Zeilen Lyrik und hat immer noch die Essenz.“  Der beste Code sei Poesie, sagt Nadella.

Anzeige

Der Job an der Spitze von Microsoft ist kein leichter für den Code-Poeten. Im Vergleich zu Google, Apple und Facebook ist der IT-Konzern ins Hintertreffen geraten und hängt immer noch wesentlich vom Betriebssystem Windows und den Office-Programmen ab. Nadellas Job ist es, Microsoft vernetzter zu machen und neue Erlösquellen aufzutun.

Microsofts Gründer und erster CEO Bill Gates tritt gleichzeitig mit der Berufung Nadellas als Chairman zurück. Neuer Chairman ist John Thompson, der auch die Suche nach dem neuen CEO koordinierte. Gates selbst will seiner Firma weiter als technischer Berater zur Verfügung stehen.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*