„Der Medicus“ mit Sensations-Start

Spätweihnachtliches Geschenk für die deutschen Kinobetreiber: Das Wochenende zwischen den Jahren war das nach Zuschauern erfolgreichste des gesamten Jahres 2013. 3,5 Mio. Tickets wurden laut Blickpunkt:Film verkauft. Erfolgreichster Film bleibt dabei "Der Hobbit: Smaugs Einöde", doch dahinter legte die Bestseller-Verfilmung "Der Medicus" einen herausragenden Start hin: 700.000 Leute sahen den Film in 625 Kinos, also mehr als 1.000 pro Location. Nicht so erfolgreich lief hingegen Bully Herbigs "Buddy" an.

Weitere 1,05 Mio. Zuschauer verzeichnete der zweite "Hobbit"-Film an seinem dritten Wochenende in Deutschland. Damit liegt er insgesamt nun schon bei über 4 Mio., auf ähnlichem Niveau wie der Vorgänger. "Der Medicus" erreichte dahinter die erwähnten 700.000 Besucher in 625 Kinos – ein Durchschnitt von über 1.000 Zuschauern pro Location ist eine absolute Seltenheit.

Der Disney-Hit "Die Eiskönigin" folgt mit 530.000 Sehern auf Platz 3 vor dem Dauerbrenner "Fack ju Göhte", der mit 350.000 Besuchern auch an seinem achten Wochenende extrem erfolgreich war. Insgesamt erreichte der besucherstärkste Film des Jahres 2013 damit nun 5,5 Mio. Zuschauer.

Auf immerhin 260.000 Besucher kam Michael "Bully" Herbigs neuer Film "Buddy" an seinem Premieren-Wochenende – in fast 560 Kinos ist das allerdings kein glanzvolles Start-Ergebnis. Und: Kein Film, in dem Herbig bisher Regie führte – "Erkan & Stefan", "Der Schuh des Manitu", "(T)Raumschiff Surprise", "Lissi und der wilde Kaiser" und "Wickie und die starken Männer" – startete vor so wenigen Zuschauern. Ein Karriere-Tief für Bully also, aber kein Mega-Flop.

Auch in den USA führt weiterhin "Der Hobbit" die Charts an. 29,9 Mio. US-Dollar sammelte der Film am Wochenende ein, insgesamt nun schon 190,3 Mio. Knapp dahinter folgt "Die Eiskönigin" mit 28,8 Mio. Platz 3 geht mit 20,2 Mio. an die Komödie "Anchorman – Die Legende kehrt zurück", stärkster Neustart ist dahinter "American Hustle" mit 19,6 Mio. US-Dollar.

Die Welt-Charts werden ebenfalls weiterhin vom "Hobbit" angeführt: 128,2 Mio. US-Dollar sammelte das Fantasy-Epos in 63 Ländern und Territorien ein, insgesamt nun schon 614,1 Mio. – Platz 80 in den Alltime-Umsatz-Charts. "Die Eiskönigin" kam auf 79,3 Mio. US-Dollar und wird in Kürze die 500-Mio.-Marke knacken, "Das erstaunliche Leben des Walter Mitty" folgt mit 40,2 Mio. US-Dollar auf Rang 3, in Deutschland startet der Film am 1. Januar.

Mehr zum Thema

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*