Anzeige

Til Schweiger verklagt Beck

Til Schweiger sorgt für Ärger im Paradies: Wie die US-Klatschseite TMZ berichtet, soll der 50-Jährige den ehemaligen Mieter seiner Villa in Malibu verklagen. Bei dem Mieter handelt es sich um den Musiker Beck. Den Informationen zufolge fordert Schweiger rund 56.700 Dollar.

Anzeige
Anzeige

Laut der Promi-Webseite TMZ soll Beck die Villa für monatliche 11. 000 Dollar gemietet haben. Während Til Schweiger dem Sänger unterstellt "unsachgemäße Arbeiten" verrichtet zu haben, behauptet Beck das Haus bereits in einem schlechten Zustand angemietet zu haben. Demnach soll es neben Schimmel auch elektronische Probleme gegeben haben.
Beck verklagt den Schauspieler nun wegen der 11.000 Dollar Kaution. Schweiger selbst fordert dagegen weitaus mehr. Angeblich soll sich der Schaden und die ausstehenden Mietzahlungen auf 56.704,24 Dollar belaufen.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*