Anzeige

Facebook wird S&P 500-Mitglied

Ritterschlag für das weltgrößte soziale Netzwerk: Facebook soll bereits in einer Woche in den S&P 500 aufsteigen. Der marktbreite US-Aktienindex umfasst die 500 größten börsengelisteten Aktiengesellschaften der USA, zu denen das US-Unternehmen mit einem Börsenwert von 126 Milliarden Dollar natürlich längst zählt. Weil Index-Fonds nun die neue Zusammensetzung nachbilden müssen, legte die Facebook-Aktie gestern weiter zu und notiert bei 52 Dollar nur knapp unter Allzeithochs.

Anzeige

Ritterschlag für das weltgrößte soziale Netzwerk: Facebook soll bereits in einer Woche in den S&P 500 aufsteigen. Der marktbreite US-Aktienindex umfasst die 500 größten börsengelisteten Aktiengesellschaften der USA, zu denen das US-Unternehmen mit einem Börsenwert von 126 Milliarden Dollar natürlich längst zählt. Weil Index-Fonds nun die neue Zusammensetzung nachbilden müssen, legte die Facebook-Aktie gestern weiter zu und notiert bei 52 Dollar nur knapp unter Allzeithochs.

Was für einen Unterschied ein Börsenjahr machen kann. 2012, das war ein Albtraum-Jahr für Facebook: Nach einem völlig missglückten Börsengang und enttäuschenden Quartalszahlen taumelte die Facebook-Aktie von Allzeittief zu Allzeittief: 30 Dollar, 25 Dollar, 20 Dollar – keine Marke schien zu halten. Bis auf exakt 17,55 Dollar stürzte das weltgrößte Social Network, während Anlegermagazine wie Barron’s schon mit Kurszielen von 15 Dollar wedelten. Irgendwie gelang dann doch noch ein kleines Börsencomeback, doch der Glauben an mehr fehlte zur Jahreswende fast völlig.

12 Monate später hat die Facebook-Aktie die 50 Dollar-Marke genommen und Aktionären das schier mirakulöse Kursplus von fast 90 Prozent beschert. Von weniger als 30 Dollar zu Jahresbeginn schossen die Anteilsscheine des weltgrößten sozialen Netzwerks bis in der Spitze auf 55 Dollar empor! Seit den Allzeittiefs im Herbst 2012 konnten Anleger ihren Einsatz gar verdreifachen.

Facebook ist bereits mehr als 125 Milliarden Dollar wert

Nachdem Facebook im Juni-Quartal nachweisen konnte, dass das Social Network seine enorme Reichweite im mobilen Internet auch monetarisieren kann, kannte die Begeisterung der Wall Street über die  Geschäftsentwicklung kein Halten mehr – und die Aktie auch nicht mehr. Banken überboten sich in immer neuen Hochstufungen und Kurszielen, was den Anteilsscheinen weiteren Auftrieb verlieh.

Lohn der Rally: Ein Börsenwert von bis heute mehr als 125 Milliarden Dollar, der allein die Eintrittskarte in den elitären Club der wertvollsten Konzerne Amerikas bedeutet. Formal vollzogen wird der Schritt in einer Woche: Gestern verkündete Standard & Poor’s den Aufstieg von Facebook in den prestigeträchtigen S&P 500 Index, der die 500 größten Konzerne der USA umfasst.

Für Facebook ging das Happy End nach einem furiosen Börsenjahr damit in die Verlängerung: Weil Index-Fonds nun die neue Zusammensetzung nachbilden müssen, legte die Facebook-Aktie gestern weiter zu und notiert bei 52 Dollar nur knapp unter Allzeithochs.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige