Sky dementiert deutschen Nachrichtensender

Nach Informationen des Online-Ablegers des Medien-Peoplemagazins Clap plant der Pay-TV-Anbieter Sky Deutschland hierzulande den Start eines eigenen Nachrichtensenders. Sky News gibt es bereits in Großbritannien, Irland und Australien. Ursprünglich soll Sky Deutschland laut Clap außerdem Interesse daran gehabt haben, den deutschen News- und Dokukanal N24 zu kaufen. Sky Deutschland und N24 haben den Bericht mittlerweile allerdings dementiert.

Anzeige

Wäre der Deal mit N24 zustande gekommen, so schreibt Clap mit Bezug auf “gut informierte Quellen”, wäre die Marke N24 vom Markt genommen und in Sky News umbenannt worden. Letztlich erhielt aber Springer den Zuschlag. Anstoß für die Pläne, Sky News in Deutschland zu starten, seien u.a. die guten Erfahrungen mit dem Sportnachrichtensender Sky Sportnews HD, der seit 2011 auf Sendung ist. Sky Deutschland und N24 haben den Bericht dementiert. Eine N24-Sprecherin sagte gegenüber MEEDIA, dass Sky kein Gebot für den Kauf des Nachrichten- und Dokusenders abgegeben habe. 

In Großbritannien ist Sky News als 24-Stunden-Nachrichtensender bereits seit 1989 auf Sendung. Geplanter Standort für einen deutschen Sky-News-Kanal wäre dem Clap-Bericht zufolge nicht die Sky-Deutschland Zentrale in Unterföhring bei München, sondern Berlin – wegen der Nähe zur Politik.

Sky Deutschland hat gerade mit Snap einen eigenen Video on Demand Service gestartet und schreibt 2013 erstmals schwarze Zahlen.
Update 12.12.1013, 19.57: Die Dementis von Sky Deutschland und N24 wurden ergänzt.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige