Sebastian Turner steigt beim Tagesspiegel ein

Der frühere Werbe-Manager (Scholz + Friends) und Medienunternehmer Sebastian Turner wird Gesellschafter und Herausgeber beim Berliner Tagesspiegel. Wie die Zeitung mitteilt, erwirbt er von Verleger Dieter von Holtzbrinck zum 1. Januar 2014 20 Prozent an dem Blatt. Gleichzeitig wird er neben Zeit-Chefredakteur Giovanni di Lorenzo Herausgeber und soll den Tagesspiegel in Print und Digital gemeinsam mit Geschäftsführung und Chefredaktion weiterentwickeln.

Anzeige

Turner sitzt bereits im Aufsichtsrat der DvH Medien-Holding, zu der der Tagesspiegel gehört und er berät die Zeitung schon seit längerem. Dies alles deutet darauf hin, dass er als Herausgeber durchaus eine aktive Rolle spielen könnte. Die bisherigen Mit-Herausgeber des Tagesspiegel, Gerd Appenzeller, 70, Pierre Gerckens, 75, und Hermann Rudolph, 74, werden aus Altersgründen Ende 2013 als Herausgeber ausscheiden. Ex-Tagesspiegel-Chefredakteur Appenzeller wird der aktuellen Chefredaktion allerdings weiter als Berater zur Verfügung stehen und Rudolph, ebenfalls früher mal Tagesspiegel-Chefredakteur, wird weiter als Autor für die Zeitung schreiben.

Gemeinsam mit Geschäftsführer Florian Kranefuß und den amtierenden Chefredakteuren Stephan-Andreas Casdorff und Lorenz Maroldt soll Turner den Tagesspiegel im Print und im Digitalen weiterentwickeln und die Kernmarke “durch Innovationen um markenaffine Produkte arrondieren”, wie es in der Mitteilung in eigener Sache etwas gespreizt heißt. “Arrondieren” bedeutet laut Duden “abrunden”.

Turner machte vor allem Karriere als Gesellschafter und Geschäftsführer der Werbeagentur Scholz + Friends. Gemeinsam mit seinem Scholz+Friends-Partner Thomas Heilmann gründete er Ende der 90er die Internet-Holding Econa. Turner engagierte sich zudem für die Lobby-Gruppierung “Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft” und kandierte 2012 als parteiloser Kandidat erfolglos für CDU, FDP und Freie Wähler bei der Oberbürgermeisterwahl in Stuttgart.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige