Augsburger Allgemeine startet Paywall

Die Augsburger Allgemeine und ihre Heimatzeitungen starten am 12. Dezember eine Paywall für ihre Online-Angebote. Ab dann sind das Online- und das Mobile- Angebot nur noch gegen Bezahlung uneingeschränkt nutzbar. Die Augsburger Allgemeine hat sich für ein so genanntes Metered Model entschieden: Zehn Artikel pro Kalendermonat sind kostenlos. Wer mehr lesen will, muss sich registrieren oder zahlen.

Anzeige

Nutzer, die sich mit ihren persönlichen Daten registrieren, erhalten ein erhöhtes Freikontingent von 20 Artikeln pro Monat.

Wer noch mehr lesen will, muss zahlen. Das Paket "Augsburger Allgemeine Plus" können Abonnenten der Zeitung zu günstigen Konditionen zubuchen und erhalten damit Zugang zu den Digital-Angeboten. Es gibt aber auch Abo-Angebote für reine Digital-Leser und eine so genannte Single-Sign-On-Lösung für alle, die kein Abo abschließen wollen.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige