Anzeige

DJV: „Seehofer überschreitet seine Kompetenzen“

Der Deutsche Journalisten-Verband forderte Horst Seehofer am Montag auf, sich nicht in die redaktionelle Arbeit des ZDF einzumischen. Dem DJV zufolge hätte Seehofer mit seiner Kritik an den Interviewfragen von Marietta Slomka "seine Kompetenzen als Mitglied des ZDF-Verwaltungsrats" überschritten.

Anzeige

Nachdem es am Donnerstagabend beim "heute journal" zum Schlagabtausch zwischen dem SPD-Vorsitzenden Sigmar Gabriel und Moderatorin Marietta Slomka gekommen ist, hatte Seehofer die Interviewfragen kritisiert und als "absurd" bezeichnet. Er kündigte zudem an, sich beim ZDF-Intendanten Thomas Bellut schriftlich beschweren zu wollen.
Der DJV sieht in seinem Verhalten den Versuch, auf kritische Interviews Einfluss nehmen zu wollen und bewertete die Kritik als "politisch instinktlos." Darüber hinaus sei es "geradezu absurd, dass Seehofer als Außenstehender interveniere."

Mehr zum Thema

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige