Spiegel mit neuer Universal-App und Digital-Layout

Der Spiegel renoviert seine Digital-Ausgaben. Dazu haben die Hamburger eine neue Universal-App für die iOS-Version des Nachrichten-Magazins entwickelt. Heißt: Die iPhone-Besitzer können jetzt die gleichen multimedialen Features nutzen, die bisher nur auf dem iPad verfügbar waren.

Anzeige

Zudem wurde auch leicht das Layout der E-Ausgabe des Print-Magazins verändert, indem beispielsweise die Fußzeile entfernt wurde. Laut Verlagsangaben liegt die verkaufte Auflage des digitalen Magazins zurzeit bei 47.000 Exemplaren.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige