Egmont fusioniert Buch- und Magazinsparte

Die Egmont-Gruppe legt ihre Verlagsaktivitäten in Deutschland zusammen und vereint diese unter einer gemeinsamen Geschäftsführung. Das Management wird Klaus-Thorsten Firnig, der bisher die Egmont Verlagsgesellschaften geführt hat, übernehmen. Im Zuge der Neustrukturierung wird der bisherige Geschäftsführer des Egmont Ehapa Verlags, Ulrich Buser, das Unternehmen verlassen. Egmont Ehapa und die Egmont Verlagsgesellschaften werden weiterhin zwei getrennte Unternehmen bleiben.

Anzeige

Der Zusammenschluss wird künftig unter der dem Namen Egmont Publishing firmieren und innerhalb der weltweiten Egmont Gruppe alle Kinderbuch- und Kindermagazin-Aktivitäten vertreten.
Nach Verlagsangaben werden Ehapa und die Verlagsgesellschaften weiterhin zwei getrennte Unternehmen bleiben. Auch eine geografische Zusammenführung (Ehapa sitzt in Berlin, die Verlagsgesellschaften in Köln) werde es nicht geben. Sie werden ihre Arbeit "wie gewohnt für alle Verlagsprogramme fortsetzen."
"Ich freue mich sehr auf die neuen Chancen und Gelegenheiten die sich ergeben werden. Wir verbinden die Stärken des führenden Kindermagazinverlags mit denen eines klassischen Buchverlags", erklärt Firnig. Von der neuen Konstellation erhoffe er sich "noch invenstiver und schneller auf die Bedürfnisse und Erwartungen unserer Geschäftspartner, Lizenzgeber und Autoren eingehen" zu können.
Gleichzeit wird im Zuge der Umstrukturierungen der bisherige Geschäftsführer des Ehapa-Verlags, Ulrich Buser, das Unternehmen verlassen. "Ich möchte Ulrich Buser für seine hervorragenden Leistungen und seinen großen Einsatz für das Unternehmen danken." Der Manager habe den Verlag für die Zukunft "bestens aufgestellt".
Im Geschäftsjahr 2012 verbuchte der Konzern aus Dänemark sein bestes Geschäftsergebnis seit Bestehen. Der Ehapa Verlag launchte allein in 2012 23 neue Titel, darunter das GalileoGENIAL-Magazin, die Erwachsenen-Ausgabe von Yps mit dazugehörigen iPad-Versionen, wie auch das Fußballmagazin Goal. Das Umsatzergebnis lag bei 67,8 Millionen Euro. 
Unter den Egmont Verlagsgesellschaften versammeln sich die Verlagsmarken Egmont Schneiderbuch, Egmont Comic Collection, Egmont Manga, Egmont LYX, Egmont Graphic Novel, Egmont INK und Egmont Balloon.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige