Anzeige

Burda gründet dritte Verlagssäule „Life“

Burda legt zum 1. Januar 2014 die Medien Park Verlage und die Verlagsgruppe Berlin zu Burda Life zusammen. Medien Park-Chef Reinhold G. Hubert ist Sprecher der Geschäftsführung der neuen Verlagsgruppe. Burda steht dann auf den drei Säulen Burda Style Group, Burda News Group und Burda Life. In den Medien Park Verlagen erscheinen u.a. die Freizeit Revue, Lisa und Mein Schöner Garten. Die Berliner bringen die Titel Guter Rat und SuperIllu ein.

Anzeige

Die Geschäftsführer der fusionierten Verlagsgruppe neben Reinhold Hubert sind Frank Jörg Ohlhorst (bisher Medien Park) und Heinz Scheiner (Berlin). Begründet wird die Zusammenlegung mit der angestrebten "engeren Zusammenarbeit vor allem in den Bereichen Produktentwicklung und Produktmarketing". Die Medien Park Verlage haben Titel nicht nur in Offenburg, sondern auch in München. Verlagsgruppe ist bei Burda nicht gleichbedeutend mit Standort – so gibt es beispielsweise eine Reihe von Titeln in Hamburg.

In einer Mail an die Mitarbeiter schreibt Burda-Verlagsvorstand Philipp Welte: "Vor allem für den Berliner Verlag ist die engere Verzahnung mit den starken Medienpark Verlagen eine Chance – ohne ihren Standort Berlin aufzugeben, werden SuperIllu und Guter Rat Teil eines kraftvollen, produktiven Bereiches, der mit hoher Nachhaltigkeit neue Produkte entwickelt. Die Medienpark Verlage bekommen umgekehrt einen einflussreichen Auftritt in der deutschen Hauptstadt und können ihren Zugang zum gesamten Osten Deutschlands über Super Illu deutlich verbessern."
Bei BurdaLife erscheinen künftig knapp 50 Zeitschriften, rund 300 der 1.000 Burda-Journalisten arbeiten dann für diese Verlagsgruppe. Neue Einheiten sollen Innovationen ermöglichen – das zumindest wollen Philipp Welte und Reinhold Hubert erklärtermaßen erreichen. Aus der Welte-Mail an die Mitarbeiter: "Jeden Tag müssen wir unser Tun kritisch hinterfragen – geht es auch anders, schneller, effektiver, produktiver? Innovatives Denken ist gefragt, und das nicht nur in unseren Produkten, sondern auch in unseren Strukturen, in all unseren Prozessketten."

Bei Burda Style erscheinen Titel wie Bunte, Harpers Bazaar, Elle und InStyle. Zur Burda News Group gehören u.a. Focus, TV Spielfilm und Playboy.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige