dpa-Vorzeigefrau Arnold schon wieder weg

Das ging schnell: Erst im September fing Isabelle Arnold in der Chefredaktion der Deutschen Presseagentur an – als erste Frau in der Geschichte der dpa. In Berlin übernahm sie den Job der geschäftsführenden Redakteurin und Mitglied der Chefredaktion. Wie die Agentur nun mitteilt, wird die 41-Jährige die dpa zum Ende des Jahres wieder verlassen, um sich – so die offizielle Formulierung - neuen beruflichen Herausforderungen zu widmen. Ein Nachfolger oder eine Nachfolgerin stehen noch nicht fest.

Anzeige

Innerhalb der nächsten Wochen wird wohl auch keine Entscheidung über die Neubesetzung der Position fallen. Darum soll sich der neue Chefredakteur, Sven Gösmann, kümmern, wenn er am 1. Januar 2014 anfängt. Dann sollen Michael Ludewig und Roland Freund auch weiterhin der Chefredaktion angehören.

„Wir bedauern ihre Entscheidung, müssen sie aber respektieren. Wir danken Isabelle Arnold und wünschen ihr für die Zukunft alles Gute“, erklärt Michael Ludewig, der Stellvertretende Chefredakteur der dpa.

Vor ihrem Wechsel zur Deutschen Presseagentur war Arnold Geschäftsführende Redakteurin bei den G+J Wirtschaftsmedien.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige