Anzeige

Fast-Niederlage für „Bauer sucht Frau“

Die Quoten bleiben recht stabil, doch im Gesamtpublikum kam der RTL-Erfolgs-Reihe "Bauer sucht Frau" diesmal das ZDF gefährlich nahe. Mit 6,15 Mio. Zuschauern landete Inka Bause nur hauchdünn vor dem zweiten Teil von "Das Mädchen mit dem indischen Smaragd", den im ZDF 6,11 Mio. sahen. Bei den jungen Zuschauern drohte "Bauer sucht Frau" hingegen keine Gefahr, mit 2,68 Mio. 14- bis 49-Jährigen hatte die Sendung einen Vorsprung von rund 1 Mio. auf die schärfsten direkten Prime-Time-Konkurrenten.

Anzeige

Hier sind die 5 Dinge, die Sie über die Quoten vom Montag wissen müssen:

1. "BSF": Verluste im Gesamtpublikum, Gewinne bei 14-49
Insgesamt verlor "Bauer sucht Frau" im Vergleich zur Vorwoche etwas mehr als 300.000 Zuschauer, fiel auf den Staffel-Tiefststand. Das lag zu einem großen Teil wohl an der ZDF-Konkurrenz, denn das ZDF war in den vergangenen Wochen am Montagabend deutlich schwächer als diesmal. Im jungen Publikum konnte "Bauer sucht Frau" hingegen sogar zulegen – um 30.000 14- bis 49-Jährige auf 2,68 Mio. Mit den Marktanteilen von 19,3% und 22,3% bleibt die RTL-Reihe ohnehin ein großer Erfolg – auch wenn sie nicht an die Zahlen der vorigen Staffeln heran kommt.

2. ZDF stark mit "Mädchen mit dem indischen Smaragd"
Interessante Entwicklung beim ZDF-Zweiteiler "Das Mädchen mit dem indischen Smaragd". Im Vergleich zum ersten Teil, der am Sonntag noch chancenlos gegen "Schimanski" und "The Hunger Games" war, legte spürbar – von 5,74 Mio. auf 6,11 Mio. und von 15,4% auf 18,4% zu und lief damit auch klar besser als die jüngsten Montags-Filme des ZDF. Mehr als 6 Mio. Zuschauer gab es auf diesem Sendeplatz zuletzt im Mai mit "Eine unbeliebte Frau", den damals sogar 7,11 Mio. Leute einschalteten. Gegen "Bauer sucht Frau" verlor das ZDF zwar knapp, vor "Wer wird Millionär?" (5,27 Mio.) blieb man aber klar. Und das Erste hatte mit seiner Doku "Unbekanntes Afrika", die 3,13 Mio. Freunde fand (9,4%) eh keine Chance auf die ganz vorderen Plätze.

3. Sat.1-Serien weiter schwach, "The Big Bang Theory" stärkster "BSF"-Konkurrent
Im jungen Publikum war nicht das ZDF der Sender, der RTL am nächsten rückte, sondern ProSieben. Insbesondere "The Big Bang Theory" war mit Marktanteilen von 14,1% und 13,9% ein Erfolg. "Die Simpsons" landeten vorher mit 11,6% und 12,1% ebenfalls über dem Soll. Am stärksten war dabei die 21.10-Uhr-Folge von "TBBT" mit 1,75 Mio. 14- bis 49-Jährigen. Der "Circus Halligalli" lief hingegen schlechter als zuletzt, rutschte mit 750.000 jungen Zuschauern und 9,1% zum ersten Mal seit sieben Wochen unter die 10%-Marke. Unzufrieden wird Sat.1 sein: "The Mentalist" und "Elementary" blieben im jungen Publikum bei 8,7% und 7,6% hängen – zu wenig für die Prime Time.

4. "Grimm" nur noch Mittelmaß, "Arrow" wehrt sich noch
Die Montags-Serien von Vox kommen immer mehr in der Quoten-Realität an. "Grimm", das im Februar noch mit 16,4% gestartet war, blieb diesmal mit 940.000 14- bis 49-Jährigen und 7,9% nur noch hauchdünn über dem aktuellen 12-Monats-Durchschnitt des Senders (7,8%). Etwas besser ergeht es der 20.15-Uhr-Serie "Arrow", diesmal mit 1,15 Mio. und 9,6%, doch auch dort nach dem Start mit 14,6% Ende September weiter eine klare Abwärtstendenz zu erkennen. Immerhin: RTL II schlugen "Arrow" und "Grimm". So erreichten "Die Geissens" mit 1,01 Mio. um 20.15 Uhr 8,4%, "Der Trödeltrupp" erzielte im Anschluss mit 870.000 8,2%. Für RTL II sind das dennoch gute Zahlen. Ganz leicht über dem Soll kam auch der kabel-eins-Film "Projekt: Peacemaker" ins Ziel: 680.000 junge Zuschauer entsprachen 5,9%.

5. Tim Mälzer gewinnt Zuschauer, zdf_neo punktet mit "Barnaby"
Bei den kleineren Sendern setzte sich in der Prime Time der "Lebensmittel-Check mit Tim Mälzer" an die Spitze: 1,14 Mio. sahen die Sendung zum Thema "Der beste Apfel Norddeutschlands" um 21 Uhr – ein toller Marktanteil von 3,4%. Damit gewann Mälzer im Vergleich zur Premiere vor einer Woche 410.000 Zuschauer hinzu. Über die Mio.-Marke sprang um 21.45 Uhr auch "Inspector Barnaby" bei zdf_neo: 1,02 Mio. Krimifans reichten für grandiose 4,4%. Normal waren für den Sender in den vergangenen 12 Monaten 0,9%. Die 20.15-Uhr-Folge der Krimi-Reihe sahen vorher schon 980.000 (3,0%). Zufrieden wird auch Sport1 sein: Den Sieg des FC St. Pauli gegen Cottbus in der zweiten Liga sahen dort 780.000 Fans (2,4%).

Die Top 20 der meistgesehenen Sendungen bei den 14- bis 49-Jährigen und die "5 Dinge" der vergangenen Tage finden Sie wie immer hier.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige