Trotz mieser Quoten: ZDF hält zu Markus Lanz

Noch nie waren die Quoten so schlecht: Am Samstag fiel "Wetten, dass..?" auf einen historischen Zuschauer-Tiefstwert. Nur noch 6,55 Millionen sahen zu, selbst die Sommer-Ausgaben hatten bisher immer mehr Zuschauer. Doch das ZDF verteidigt seine Wett-Show und hält weiterhin zu Moderator Markus Lanz.

Anzeige

"Das ZDF arbeitet außerordentlich gut und gerne und überdies sehr erfolgreich mit Markus Lanz zusammen", zitiert die dpa eine Sprecherin des Senders. "Mit dem Start der aktuellen Staffel von ‚Wetten, dass..?‘ sind wir sehr zufrieden und werden den eingeschlagenen Kurs gemeinsam weiter fortsetzen." Zuletzt hatte das ZDF noch mit kleinen Korrekturen an der Sendung punkten wollen.
Nach der misslungenen Mallorca-Ausgabe arbeitete man vor allem an der Gästeauswahl. Statt jugendlicher TV-Stars sollten wieder ältere Prominente auf der Wettcouch Platz nehmen. Dieser Versuch misslang. Hatte die Premiere von Lanz als Nachfolger von Thomas Gottschalk noch 13,59 Millionen vor die Fernseher gelockt, rauschten seitdem die Zahlen nach unten. 13 Monate später erreicht Markus Lanz nun nicht einmal mehr die Hälfte seiner Debüt-Zuschauerzahl. Besonders das junge Publikum nimmt Reißaus: Mit 1,76 Mio. 14- bis 49-Jährigen wurde der bisherige Minusrekord einer regulären Show – der aus dem April 2011 – gleich um fast 300.000 unterboten.
Der Sender scheint dennoch weiterhin am Konzept der Sendung und dessen Moderator festzuhalten.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige