Motor Presse investiert ins Web und ins TV

Die Motor Presse Stuttgart (MPS) übernimmt zum Jahreswechsel den Online-Marktplatz für Wohnmobile und Wohnwagen, caraworld.de. Außerdem wird die MPS Mehrheitsgesellschafter beim Joint Venture Motor Presse TV und kauft die polnische Auto-Website MojeAuto.pl.

Anzeige

caraworld.de ist laut Angaben der Motor Presse der größte deutsche Marktplatz für neue und gebrauchte Wohnmobile und Wohnwagen (Caravans). Die Site hat über 15.000 Fahrzeuge im Angebot und generiert pro Jahr über drei Mio. Visits und rund 40. Mio. Page Impressions. Die Motor Presse selbst gibt die Zeitschriften promobil (Wohnmobile) und Caravaning (Wohnwagen) heraus, was gut zu dem Neuerwerb passt. Verkäufer von caraworld.de sind der Gründer Guido Rasch und das Medienunternehmen Russmedia aus Schwarzach in Österreich. Rasch bleibt im Unternehmen und wird gemeinsam mit Kai Feyerabend, der bei der Motor Presse Stuttgart als Verlagsleiter für promobil und Caravaning verantwortlich zeichnet, die Geschäfte von caraworld.de führen.

Ebenfalls mit Wirkung zum 1. Januar 2014 übernimmt die MPS mit 51% die Mehrheit an dem Joint Venture Motor Presse TV. Bisher war die Motor Presse an dem TV-Unternehmen, das u.a. den Pay-TV-Kanal auto motor und sport Channel betreibt, nur mit 10% beteiligt. Der bisherige Mehrheitsgesellschafter, der TV-Unternehmer Jörg Schütte, behält 49% und führt Motor Presse TV künftig gemeinsam mit Norbert Lehmann, Chief Financial Officer der Motor Presse Stuttgart.

In Polen kauft der dortige Verlags-Ableger Motor Presse Polen die Website MojeAuto.pl, eine der führenden Auto-Websites im Nachbarland. MojeAuto.pl hat derzeit rund zwei Mio. Visits und acht Mio. Page Impressions pro Monat. Verkäufer ist die Group Allegro. Für die Website arbeiten derzeit 25 Mitarbeiter, der Sitz des Unternehmens ist Wroclaw, wo auch die Motor Presse Polen beheimatet ist. Die Website bietet News, Fotogalerien und Videos, Tests und Produktbewertungen, Marktplätze für Neuwagen und Gebrauchtfahrzeuge, Reifen und Felgen sowie Zubehör und Finanzdienstleistungen. Die Motor Presse gibt in Polen u.a. bereits auto motor i sport mit der dazugehörigen Website heraus. "Aus der Kombination von MojeAuto.pl mit unserem Printprodukt auto motor i sport und der bestehenden Website www.auto-motor-i-sport.pl werden wir eine richtig starke Print-Digital-Marke formen", so Henry Allgaier, als Geschäftsführer der Motor Presse International unter anderem für Polen zuständig.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige