Anzeige

„Wetten, dass..?“ fällt auf neuen Minusrekord

Markus Lanz kann den Abwärtstrend nicht stoppen: Erneut fiel "Wetten, dass..?" auf einen historischen Zuschauer-Tiefstwert. Nur noch 6,55 Mio. sahen zu, selbst die Sommer-Ausgaben hatten bisher immer mehr Zuschauer. Besonders dramatisch: Mit 1,76 Mio. 14- bis 49-Jährigen fiel der Show-Dino im jungen Publikum erstmals überhaupt unter die 2-Mio.-Marke, verlor haushoch gegen RTLs "Supertalent" und beinahe sogar noch gegen den Sat.1-Film "Duell der Magier".

Anzeige

Hier sind die 5 Dinge, die Sie über die Quoten vom Samstag wissen müssen:

1. "Wetten, dass..?" wird allmählich zur grauen Quoten-Maus
Es ist eine bittere Entwicklung, die der ehemalige ZDF-Megahit derzeit durchmacht. Zwar zeigte die Tendenz der Zuschauerzahlen auch in den vergangenen Jahren schon immer nach unten, doch so schnell wie derzeit wurden Zuschauer wohl noch nie verloren. Zum Vergleich: Bis 2008 gab es bei einer regulären "Wetten, dass..?"-Ausgabe – Sommer-Shows also ausgenommen – nie weniger als 10 Mio. Zuschauer. Thomas Gottschalk fiel im Februar 2010 und im April 2011 dann sogar zweimal unter 8 Mio. Seher. Die finale Ausgabe mit Thomas Gottschalk kletterte dann aber nochmal auf den 6-Jahres-Bestwert von 14,80 Mio. und auch die Premiere von Markus Lanz lockte 13,59 Mio. vor die Fernseher. Doch seitdem rauschten die Zahlen nach unten, 13 Monate später erreicht Markus Lanz nun nicht einmal mehr die Hälfte seiner Debüt-Zuschauerzahl. Besonders das junge Publikum nimmt Reißaus: Mit 1,76 Mio. 14- bis 49-Jährigen wurde der bisherige Minusrekord einer regulären Show – der aus dem April 2011 – gleich um fast 300.000 unterboten. Bitter.

2. "Supertalent" lässt sich von "Wetten, dass..?" kaum beeindrucken
Der Sieger im jungen Publikum hieß angesichts der "Wetten, dass..?"-Schwäche eindeutig "Das Supertalent": 2,56 Mio. 14- bis 49-Jährige (23,9%) sahen die RTL-Show – 800.000 mehr als "Wetten, dass..?". Damit büßte "Das Supertalent" im Vergleich zur Vorwoche kaum Zuschauer ein. Auch im Gesamtpublikum übrigens, wo aus den 5,10 Mio. vom vergangenen Samstag diesmal immerhin noch 4,86 Mio. übrig blieben. Wenig Quotenglück hatte hingegen Das Erste: Das Historiendrama "Rommel" schalteten insgesamt nur 2,20 Mio. (7,9%) ein.

3. Sat.1-Film "Duell der Magier" nur knapp hinter "Wetten, dass..?"
Noch erstaunlicher sind die "Wetten, dass..?"-Zahlen, wenn man sie mit denen des Sat.1-Films "Duell der Magier" vergleicht. Mit 1,62 Mio. 14- bis 49-Jährigen kam der Film der ZDF-Show im jungen Publikum gefährlich nahe – und das, obwohl es nicht etwa eine Free-TV-Premiere war. Der Marktanteil von 15,0% ist für Sat.1 ein klarer Grund für Jubel. ProSieben blieb mit "Unter fremden Decken" hingegen richtig schwach: 730.000 14- bis 49-Jährige reichten um 20.15 Uhr nur für miese 6,8%. Vox erreichte mit "U-900" unterdessen nur 390.000 junge Zuschauer und 3,6%, RTL II mit "Born 2 Race" kaum bessere 430.000 und 3,9%, kabel eins mit drei Folgen "Navy CIS" immerhin 510.000 bis 670.000 und 4,9% bis 6,0%.

4. Schon wieder ein neuer Saisonrekord für die Bundesliga bei sky
1,60 Mio. Fans (Marktanteil: 11,5%) sahen um 15.30 Uhr die Übertragungen der Fußball-Bundesliga auf sky. Nach den 1,59 Mio. der Vorwoche ist das erneut eine Saison-Bestleistung. 980.000 davon entschieden sich für die Konferenz, unter den Einzelmatches schlug das zwischen Schalke und Bremen mit 220.000 interessanterweise die drei Spitzenteams von Bayern, Dortmund und Leverkusen. Die "Sportschau" verfehlte ihren Saisonrekord hingegen knapp: Mit 5,91 Mio. Fans und 24,5% erreichte aber auch sie grandiose Quoten.

5. NDR trumpft mit Andrea Berg auf, SWR mit Utta Danella
Auch bei den kleineren Sendern gab es trotz "Wetten, dass..?" ein paar großartige Prime-Time-Zahlen. So erreichten das NDR Fernsehen und das SWR Fernsehen gemeinsam um 20.15 Uhr einen Marktanteil von mehr als 9%. 1,40 Mio. Leute sahen beim NDR "Andrea Berg – Die 20 Jahre Show" – ein Marktanteil von 4,7%. 1,35 Mio. (4,4%) waren es beim SWR-Film "Utta Danella – Mit dir die Sterne sehen". Auch das WDR Fernsehen sprang parallel dazu über die Mio.-Marke und die Sender-Normalwerte: 1,20 Mio. (3,9%) entschieden sich nämlich für "Commissario Laurenti – Die Toten vom Karst".

Die Top 20 der meistgesehenen Sendungen bei den 14- bis 49-Jährigen und die "5 Dinge" der vergangenen Tage finden Sie wie immer hier.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige