Top 100: die deutschen Twitter-Mediencharts

Nach einigen Jahren Pause veröffentlicht MEEDIA erstmals wieder eine Liste der populärsten Twitter-Accounts deutschsprachiger Medienmarken. Während bvei Facebook vor allem TV-Serien, -Sender und -Shows über viele Fans verfügen, sind es bei Twitter vornehmlich Nachrichtenmedien. So finden sich auf den ersten 20 Plätzen 13 Accounts von News-Websites. Platz 1 geht aber mit haushohem Vorsprung an ProSieben: Mehr als 610.000 Follower erreicht der Sender inzwischen auf Twitter.

Anzeige

Wie stark die Follower-Zahlen in den vergangenen Jahren gewachsen sind, zeigt der Blick auf eine der bisher letzten Twitter-Mediencharts-Ausgaben von vier Jahren: Damals genügten dem Eilmeldungs-Account von Spiegel Online ganze 21.786 Follower für die Tabellenführung, ProSieben war mit 5.382 stärkster Neueinsteiger. Nun, vier Jahre später, erreicht ProSieben – in der Theorie – 113 mal so viele Leute. In der Theorie deswegen, weil Twitter weiterhin keine andere Messeinheit anbietet als die Zahl derjenigen, die einem Account offiziell folgen – egal, ob sie Twitter überhaupt noch nutzen oder nicht. Da allerdings auch externe Daten wie die von Klout oder Peerindex wenig aussagekräftig und dazu noch intransparent sind, haben wir unsere Charts nach den Follower-Zahlen sortiert. Beim Betrachten sollte der eben genannte Aspekt allerdings immer im Hinterkopf bleiben. In die Wertung kamen bei unseren Recherchen übrigens sämtliche deutschsprachigen Medienmarken, aber keine Einzelpersonen.

Die Nummer 1 aus dem Jahr 2009 folgt im Jahr 2013 immerhin noch auf Platz 2: Das Account SPIEGEL_EIL mit Eilmeldungen von Spiegel Online verfügt über fast 400.000 Follower. Dahinter folgen mit jeweils mehr als 300.000 die Haupt-Accounts von stern.de und Zeit Online. Beide sind damit überdurchschnittlich stark bei Twitter – bei den Reichweitenzahlen ihrer Websites liegen sie schließlich hinter Mitbewerbern wie Welt, Focus und Süddeutsche. Weitere populäre TV-Accounts sind die von "Deutschland sucht den Superstar" und RTL, das ZDF belegt Platz 10.

Interessant sind zudem die Platzierungen 16 für das Satire-Magazin titanic, 17 für das Blog netzpolitik.org und 24 für Neon – drei eher kleine Medien, die bei Twitter überdurchschnittlich stark sind. Innerhalb des Monats Oktober besonders deutlich zulegen konnten das @SPIEGELONLINE-Account mit einem Plus von 9,6%, sowie @SZ mit +8,6% und @tvtotal mit +7,1%.

Der prozentual größte Aufsteiger des vergangenen Monats findet sich auf Platz 42: ProSieben-Show "Circus Halligalli" wuchs um 27,3% und ist damit wie schon in unseren Facebook-Mediencharts der Gewinner des Monats. Ebenfalls deutlich nach oben ging es für die ProSiebenSat.1-Show "The Voice of Germany", die den Sprung in die Top 25 – vorerst – knapp verpasst hat, sowie für Focus Online und Sat.1.

Auffällig in der Top 100 sind auch die vielen Accounts der beiden Marken Spiegel/Spiegel Online, sowie Bild.de. Mit diversen Twitter-Konten zu Ressorts, Themen und anderem, bevölkern sie die Charts. So finden sich gleich 14 Accounts aus dem Spiegel-Universum in der Top 100, immerhin fünf von Bild.de. Auf Platz 65 findet sich im Übrigen auch das Bildblog – allerdings mit nur noch recht geringen Wachstumsraten.

Fast 10% gewann im letzten Viertel unserer Top 100 Vox hinzu, immerhin 8,4% Das Erste, das derzeit viele Plätze gutmacht. Auch das MEEDIA-Account findet sich in den Charts – mit mehr als 41.000 Followern derzeit auf Rang 80. Auch die beiden einzigen Follower-Verlierer gibt es auf den Rängen 76 bis 100: das iPhone Blog verlor ebenso Follower wie das Basicthinking-Blog.

Anzeige
Anzeige

Alle Kommentare

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige