RTL startet „Aktenzeichen XY“-Klon „Augenzeuge gesucht“

Beim ZDF gehört „Aktenzeichen XY“ zu den Quoten-Dauerbrennern. Jetzt will auch RTL an dem Erfolg dieses Formats partizipieren und startet „Augenzeugen gesucht“. In der Sendung sollen drei große Kapitalverbrechen minutiös geschildert und aufwendig nachgezeichnet werden. Im Anschluss bittet Moderator Leo Martin dann die Öffentlichkeit bzw. die Zuschauer um ihre Mithilfe.

Anzeige

„Mit ‚Augenzeugen gesucht‘ sind wir dem Täter auf der Spur. In Zusammenarbeit mit Polizei und Staatsanwaltschaft rekonstruieren wir ungeklärte Kapitalverbrechen“, erklärt Martin. „Das Besondere an unserer Sendung ist, dass auch Angehörige, Opfer und Zeugen zu Wort kommen. So sprechen wir den Zuschauer auf einer emotionalen Ebene an und erhoffen uns mehr Aufmerksamkeit und neue Ermittlungsansätze.“

RTL sendet die Sendung erstmals am Mittwoch, dem 20. November um 21:15 Uhr.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige