Justin Bieber investiert in Teenie-Facebook

Der Popstar Justin Bieber geht unter die Internet-Investoren. Laut einem Bericht von Fortune hat er 1,1 Mio. US-Dollar in ein neues Social Network investiert, das sich Shots of Me nennt und sich vor allem an Teenager richtet. Das neue Social Network soll noch in dieser Woche starten und wird von dem us-ameriknaischen Social Games Hersteller RockLive entwickelt. Bieber hat eine treue Anhängerschaft gerade unter jungen Leuten, die sich die "Belieber" nennen.

Anzeige

Alleine bei Twitter hat Justin Bieber über 46 Mio. Follower. Auch bei Facebook und der Foto-Community Instagram zählt er zu den beliebtesten Stars. Bieber ist also der ideale Werbeträger für eine Art Teenie-Facebook. Mit RockLive sei er in Berührung gekommen, weil er über deren Spiele getwittert hat, hat RockLive-CEO John Shahidi dem US-Wirtschaftsmagazin Fortune erzählt. RockLive hat bisher vor allem Social Games mit Sport-Stars wie dem Boxer Mike Tyson, Fußballer Cristiano Ronaldo und Sprinter Usain Bolt entwickelt. Neben Bieber ist der Boxer Floyd Mayweather auch einer der Investoren bei Shots of Me.

Zu den weiteren Investoren bei dem neuen Social Network gehören Venture-Capital-Geber Shervin Pishevar sowie der Business-Angel Tom McInerney. Insgesamt hat RockLive bisher 2,7 Mio. Dollar Startkapital eingesammelt und will in Kürze bei Venture Capital Firmen die Runde machen.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige