Anzeige

Abendblatt startet hamburger-hochzeiten.de

Der nächste Internet-Vorstoß des Hamburger Abendblatts: Vor rund einem Jahr startete das Hamburger Abendblatt ein ehrgeiziges Online-Projekt, bei dem alle Straßen mit vielen Zusatzinformationen ins Web gebracht werden sollten. Nach einem vielbeachteten Start schlief das Projekt allerdings irgendwie ein. Jetzt bringt die noch Springer-Zeitung ein neues Hochzeitsportal ins Netz.

Anzeige
Anzeige

Unter Hamburger-Hochzeiten.de will die Redaktion ein Komplettpaket mit Informationen sowie nützlichen Funktionalitäten rund um den vermeintlich schönsten Tag des Lebens bieten. Das Angebot reicht von Location-Infos bis zu den besten Andressen für Frisuren und Kleider.

„Jedes Jahr heiraten in Hamburg rund 7.000 Paare. Vorbereitung, Organisation und auch die durchschnittlichen Kosten von 15.000 Euro sind für viele von ihnen eine große Herausforderung“, sagt Verlagsgeschäftsführer Frank Mahlberg. „Mit hamburger-hochzeiten.de bringen wir nun Experten und Paare, also Angebot und Nachfrage, zusammen und helfen somit bei der Umsetzung von vielen schönsten Tagen im Leben.“

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*