Peter Hogenkamp hört bei der NZZ auf

Peter Hogenkamp, der Leiter Digitale Medien bei der Neuen Zürcher Zeitung, verlässt das Traditionsblatt zum 1. Dezember. Er wolle wieder vermehrt unternehmerisch tätig sein, heißt es dazu bei NZZ.ch. Bis ein Nachfolger gefunden ist, werden die Digitalen Medien bei der NZZ von CEO Veit Dengler geleitet. Unter Hogenkamps Führung wurde der digitale Auftritt der Neuen Zürcher komplett überarbeitet und vor gut einem Jahr ein Online-Bezahlsystem eingeführt.

Anzeige

Die NZZ setzt dabei auf ein so genanntes Metered Model, bei dem Nutzer ab eine bestimmten Menge an aufgerufenen Inhalten aufgefordert werden, ein Online-Abo abzuschließen. Auch das E-Paper der NZZ wurde deutlich reformiert – von einem reinen PDF hin zu einem so genannten Webpaper, das den Möglichkeiten des Mediums gercheter wurde. 
Hogenkamp selbst sagt: "Ich freue mich nach dem Endspurt auf einige Monate Auszeit und danach auf neue Herausforderungen. In dieser spannenden Zeit des permanenten Umbruchs geht einem die Arbeit nie aus." Bevor er für die NZZ arbeitete, hat Hogenkamp die Blogwerk AG in Zürich (u.a. netzwertig.com) als Gründer und Geschäftsführer aufgebaut.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige