Anzeige

Sky & „Sportschau“: Rekorde dank Derby

Das Bundesligaspiel zwischen Schalke 04 und Borussia Dortmund hat den beteiligten Sendern ARD und Sky neue Saisonrekorde beschert. 5,76 Mio. sahen die "Sportschau" - so viele wie seit Februar nicht mehr. 1,52 Mio. verfolgten die Übertragungen der Bundesligaspiele am Nachmittag bei Sky - die beste Pay-TV-Quote seit April. In der Prime Time siegte bei Jung und Alt RTLs "Supertalent", bei den 14- bis 49-Jährigen holte die Show erneut einen Marktanteil von mehr als 30%.

Anzeige

Hier sind die 5 Dinge, die Sie über die Quoten vom Samstag wissen müssen:

1. Neue Saisonrekorde für Sky-Bundesliga und "Sportschau"
1,52 Mio. Fans sahen also am Samstagnachmittag ab 15.30 Uhr die Bundesliga bei Sky. 840.000 entschieden sich dabei für die Konferenz mit allen fünf Spielen, 420.000 für die Einzeloption Schalke-Dortmund. Damit gab es gleich mehrere Bestleistungen. Die 1,52 Mio. sind zum einen nicht nur ein Bundesliga-Saisonrekord, sondern auch die beste Zuschauerzahl, die Sky seit dem Champions-League-Halbfinale zwischen dem FC Bayern und dem FC Barcelona Ende April erzielt hat. Zum anderen sind die 420.000 die beste Einzelspiel-Quote, die es seit über einem Jahr am Samstagnachmittag gab. Auch Das Erste kann sich freuen: Mehr als 5,76 Mio. Zuschauer erreichte die Bundesliga-"Sportschau" zuletzt im Februar.

2. Arthur Abraham holt 28,2%, Ski-Weltcup-Auftakt fast ohne Zuschauer
Auch abseits des Fußballs gab es viel Sport am Samstag. Grandiose Zahlen erzielte dabei der schwache Boxkampf von Arthur Abraham gegen Giovanni de Carolis, den ab 0.05 Uhr noch 3,57 Mio. Neugierige im Ersten sahen – ein grandioser Marktanteil von 28,2%. Solide Zahlen erreichte die ARD mit Frauen-Fußball: Das 13:0 (!) der deutschen Damen in der WM-Qualifikation in Slowenien sahen um 15.45 Uhr – in direkter Konkurrenz zur Bundesliga – immerhin 1,40 Mio. Fans – ein solider Marktanteil von 11,2%. Noch wenig Interesse gibt es für Wintersport: Den Auftakt des Ski-Alpin-Weltcups 2013/14 in Form eines Damen-Riesenslaloms sahen bei Eurosport am Morgen und Mittag nur 40.000 Leute – Marktanteile von 0,6% und 0,5%, die sogar unter Eurosport-Normalniveau liegen.

3. Supertalent" siegt bei Jung und Alt und holt erneut 30%, "Kaya Show" gut
Der strahlende Quotensieger des Samstags war trotz Sport aber "Das Supertalent". 5,74 Mio. (19,5%) entschieden sich um 20.15 Uhr für die RTL-Show, darunter 3,22 Mio. 14- bis 49-Jährige. Die Show bleibt damit zwar weiter unter dem Niveau der Vorjahre, erzielte im jungen Publikum aber mit 30,4% erneut einen Marktanteil von über 30%. Im Gesamtpublikum konnte das ZDF mithalten: 5,32 Mio. sahen "Willkommen bei Carmen Nebel" – 18,3%. Das Erste blieb zwischen Fußball und Boxen hingegen relativ blass: 3,88 Mio. entschieden sich für "Donna Leon: Wie durch ein dunkles Glas" – solide 13,2%. Bei RTL startete nach dem "Supertalent" "Typisch deutsch?" Die Kaya Show" – und das durchaus erfolgreich. 1,77 Mio. 14- bis 49-Jährige waren ab 22.30 Uhr noch dabei – 18,6%.

4. Sat.1 punktet mit "Harry Potter", ProSieben schwach mit "Galileo Big Pictures"
Bei den anderen Privatsendern setzte sich Sat.1 an die Spitze: "Harry Potter und der Halbblutprinz" kam zwar nicht annähernd an "Das Supertalent" heran, erzielte mit 1,60 Mio. 14- bis 49-Jährigen aber immerhin sehr gute 15,4%. Damit schlug man ProSieben deutlich, wo "Galileo Big Pictures on Tour" mit nur 910.000 jungen Zuschauern bei schwachen 8,8% hängen blieb. Dahinter folgt kabel eins mit drei Folgen "Navy CIS" und Werten von 550.000 bis 740.000 und 5,5% bis 7,3%. Vox scheiterte mit "The 6th Day" und 570.00 bzw. 5,4% klar an den eigenen Ansprüchen, RTL II mit 350.000 und 3,3% für "Tell – Jeder Schuss ein Treffer" erst recht.

5. NDR überholt mit Krimiabend Vox und RTL II
Abseits der großen acht Sender entschieden sich die meisten Zuschauer am Samstagabend für das NDR Fernsehen. Mit einer "Tatort"-Wiederholung und zwei Episoden "Mord mit Aussicht" holte der Sender tolle Quoten. 970.000 (3,3%) sahen um 20.15 Uhr zunächst den acht Jahre alten Maria-Furtwängler-"Tatort", 1,02 Mio. (3,5%) und 1,17 Mio. (4,8%) danach "Mord mit Aussicht". Damit schlug der NDR in der Prime Time auch Vox und RTL II.

Die Top 20 der meistgesehenen Sendungen bei den 14- bis 49-Jährigen und die "5 Dinge" der vergangenen Tage finden Sie wie immer hier.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige