Anzeige

Bundesbankpräsident Weidmann wird „kluger Kopf“

Die FAZ wirbt wieder: Neuer „kluger Kopf“ der Frankfurter Allgemeinen Zeitung ist der Bundesbankpräsident Jens Weidmann. Ganz seinem Job entsprechend, ließ sich der Banken-Aufseher im Kontrollraum eines Spielcasinos ablichten – verborgen hinter einer Ausgabe der Tageszeitung.

Anzeige

Seit 1995 greift die Kampagne gesellschaftliche Themen und Ereignisse in ihrer "Dahinter steckt immer ein kluger Kopf"-Serie auf. Mit Weidmann haben die Frankfurter zudem einen begeisterten Leser als neuen Werbeträger gefunden. So verrät er im Interview mit der FAZ, dass er die Zeitung jeden Morgen durcharbeitet – zumindest den Wirtschaftsteil. Mitgemacht hat er bei der Kampagne, weil für ihn "Qualitätsjournalismus entscheidend ist, um die eigene Arbeit zu vermitteln."

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige