Anzeige

ZDF beendet erfolglose Talkshow „inka!“

Das ZDF hat vorzeitig einen Schlussstrich unter den notorisch erfolglosen Nachmittagstalk "inka!" mit Inka Bause gezogen. Zum 8. November wird die Show aus dem Programm genommen. Vom 11. November an laufen auf dem werktäglichen Sendeplatz um 15.05 Uhr neue Folgen der Kochshow "Topfgeldjäger". Mit Inka Bause will das ZDF nun neue Format außerhalb des Nachmittagsprogramms entwickeln. Von Beginn an lief "inka!" deutlich unterhalb der Durchschnittsquoten des ZDF.

Anzeige

Während sie bei RTL gerade vor einem großen Millionenpublikum die neue Staffel "Bauer sucht Frau" präsentiert, lief es für Inka Bause beim ZDF mit ihrer Talkshow gar nicht gut. "inka!" war von Anfang an ein Flop. "inka!" hat bisher im Gesamtpublikum einen Durchschnitts-Marktanteil von 6,0% erreicht, normal waren für das ZDF in den vergangenen 12 Monaten 12,7%. Im jungen Publikum lag sie mit 3,2% ebenfalls meilenweit unter dem Sender-Durchschnitt von 6,5%. "inka!" ist damit einer der größten Flops der bisherigen TV-Saison 2013/14.

ZDF-Programmdirektor Norbert Himmler sagt zum Aus für "inka!": "Mit ‚inka!‘ wollten wir eine alternative Programmfarbe am Nachmittag anbieten. Leider konnte sich die Talkshow nicht bei den Zuschauern durchsetzen. Ich bedanke mich bei allen Beteiligten für ihren Einsatz und insbesondere bei Inka Bause für die tolle Zusammenarbeit." Eigentlich sollte "inka!" planmäßig bis Dezember laufen. Der Spiegel hatte bereits über das bevorstehende Ende der Show spekuliert.

Der Versuch, mit dem Format das Genre der Nachmittags-Talkhows wiederzubeleben, darf als gescheitert betrachtet werden.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige