Böhmermann fordert „Seniorensender“

TV-Moderator Jan Böhmermann spricht sich im Zeit-Interview gegen die Pläne von ARD und ZDF für einen gemeinsamen Jugendkanal aus. "Ich denke, der Jugendkanal ist total scheißegal. Damit lösen die Sender ihr Problem mit den jungen Zuschauern nicht." Am Donnerstag beraten die Ministerpräsidenten über das Konzept der beiden öffentlich-rechtlichen Sender.

Anzeige

Die jungen Menschen sollten keinen Jugendkanal bekommen, sondern "einen Hauptkanal, mit einem Hauptprogramm", erklärt der Moderator, der gemeinsam mit Charlotte Roche für die Sendung "Roche & Böhmermann" als bester Unterhaltungsjournalist 2013 geehrt wurde. Kluges, junges Programm müsse an relevanter Stelle gezeigt werden. Vielmehr sollten die alten Leute "einen Seniorenkanal kriegen."

Ein ARD-Remake etwa wie "Das ist Spitze" seien "Sendungen für eine andere Generation. Stoff für den Seniorenkanal". Böhmermann ist ab dem 31. Oktober auf ZDFneo mit "Neo Magazin" zu sehen und äußerte sich auch zu Markus Lanz und "Wetten, dass..?": "Wenn man ‚Wetten dass…?‘ moderiert, müssen einem gewisse  Dinge egal sein, man muss professionell sein. Das hat auch was mit Können zu tun. Dass er diese Sendung machen will und kann, darum ich beneide Markus Lanz ehrlich."

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige