Bellut: „Kika setzt Qualitätsmaßstäbe“

Der Kinderkanal (Kika) erreichte vergangenes Jahr das beste Jahresergebnis seit seinem Bestehen: 20,8 Prozent Marktanteil bei den 3- bis 13-Jährigen. Bei den Vorschülern (3 – 5 Jahre) erreichte der Kindersender sogar 35,1 Prozent Marktanteil im Jahr 2012.

Anzeige

Kika schaffe durch „Qualität, Werbefreiheit und ein altersgerechtes Programmangebot  Vertrauen bei den Eltern“, beteuert ZDF-Intendant Thomas Bellut beim Treffen mit ZDF-Fernsehrat am Freitag. Dazu trügen Sendeungen wie „pur+“, das Jugendnachrichtenmagazin „logo!“ oder auch „Löwenzahn“ ihren Anteil bei.
Für das kommende Jahr nehme man sich weiter vor, an gesellschaftlich relevanten Themen zu arbeiten, um an erfolgreichen Themenprojekten wie Integration und Inklusion oder der Bundestagswahl anzuknüpfen.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige