Gruner + Jahr Digital gründet Mobile Unit

Für die G+J Digital GmbH wurde nun eine eigene Mobile Unit gegründet, die vor allem Web- und App-Projekte im Zuge der neuen Communities of Interest Strategie bei Gruner + Jahr umsetzen soll. Die neue Unit soll u.a. "journalistisch getriebene " E-Mags, Marken-Apps aber auch neue Service- und Entertainment-Angebote erstellen. Geleitet wird die Mobile Unit interimistisch von G+J-Digitalgeschäftsführer Oliver von Wersch. Konkret auf dem Aufgabenzettel stehen u.a. neue Apps für Gala und stern.

Anzeige

Von Wersch, Geschäftsführer der Gruner + Jahr Digital GmbH und Geschäftsführer von G+J Electronic Media Sales sagt: "Als Marktführer in der Mobile Vermarktung haben wir bei G+J das Know How, um das beste Portfolio innovativer Apps und Mobile Websites für die G+J-Marken zu entwickeln." Die neue Mobile Unit ist aufgeteilt in die beiden Teams Digital Publishing und Mobile Services, die an von Wersch, der vorläufig die gesamte Unit leitet, berichten. Michael Wiesemann zeichnet dabei operativ für Digital Publishing verantwortlich, Felix Maßheimer für Mobile Services.

Das Team Digital Publishing soll vor allem journalistische Angebote für Tablets und Smartphones entwickeln und vorantreiben, um G+J als führenden Anbieter von E-Mags und Apps zu positionieren. Dazu soll auch das gesamte Zeitschriftenportfolio von G+J digitalisiert werden. Mobile Services soll Produkte und Services aufbauen, die auf die mobile Vermarktung der G+J-Digitalmarken einzahlen und dort die Reichweite erhöhen. Erste Projekte sind neue Apps für die Gala und den stern.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige