Buzzfeed & HuffPost sind „sozialste“ Medien

Der US-Internet-Dienstleister NewsWhip hat eine Untersuchung veröffentlicht, welche Medienangebote im August 2013 die meisten Interaktionen bei Facebook und Twitter hatten. Demnach sind Buzzfeed und die Huffington Post jene Online-Angebote, die mit Abstand am meisten auf Facebook geteilt, kommentiert und geliked werden. Auf den Plätzen 3 und 4 folgen die klassischen Medien CNN und BBC, Platz 5 geht an den Newcomer Upworthy. Im Vergleich zu Suchmaschinen wird Reichweite via Social Media immer wichtiger.

Anzeige

Laut NewsWhip nimmt die Menge an Interaktionen zwischen Facebook und Medien enorm zu. Im September 2012 hat NewsWhip insgesamt 44,28 Millionen Facebook-Interaktionen bei den Top-50 Online-Medien gemessen. Im August 2013 waren es bei denselben 50 Medien fast 117,5 Mio. – ein Zuwachs von 165% in weniger als 12 Monaten. Bemerkenswert ist, dass unter der Top 5 bei Facebook drei reine Online-Medien sind: Buzzfeed, die HuffPost und Upworthy. Alle drei legen Wert darauf, dass ihre Inhalte für die Nutzer sozialer Medien besonders attraktiv sind.
Im September 2012 war die Huffington Post das Medium mit den meisten Facebook Interaktionen. Im Vergleich zum August 2013 erhöhte die HuffPost ihre Facebook-Interaktionen von etwas über 5 Mio. auf über 12 Mio. Nicht genug! Buzzfeed kletterte im gleichen Zeitraum von 2,4 auf knapp 16 Mio. Facebook-Interaktionen – also Shares, Likes und Kommentare.

Die Site Upworthy.com, die sich ganz auf Inhalte spezialisiert, die auf Social-Media-Interaktion zugeschnitten sind, startete erst im März 2012. Bei der Erhebung im vergangenen Jahr schaffte es Upworthy nicht in die Top 40 der Facebook-Liste. Diesmal landete Upworthy mit um die 5 Mio. Interaktionen auf Platz 5, vor der New York Times, der Daily Mail und dem Guardian. Dabei gilt es zu bedenken, dass Upworthy im Untersuchungszeitraum August 2013 mit 216 Artikeln, die geringste Zahl an Inhalten aller Top-50-Medien veröffentlicht hat. Die Website hat die Zahl ihrer Unique Visitors innerhalb der ersten sechs Monate des Bestehens auf fast 9 Millionen erhöht und gilt als die am schnellsten wachsende Website der Welt.
Ein anderes Bild zeigt sich bei Twitter.

Hier hat die BBC die Nase bei den Interaktionen vorn. Deren 8.016 Artikel wurden über 2 Mio. mal bei Twitter verlinkt. Auf Platz 2 folgt das IT-Blog Mashable, gefolgt von der New York Times. Generell sind vor allem traditionelle Medien und IT-Websites stark auf Twitter. Buzzfeed und die Huffington Post spielen auf den Plätzen 6 und 7 trotzdem noch in der Top Ten mit.
Die Untersuchung von NewsWhip zeigt vor allem eines: Social Media wird als Reichweiten-Motor immer wichtiger. Und: Facebook spielt dabei die mit Abstand dominante Rolle. Nicht umsonst heißt es, dass zum Beispiel bei der Huffington Post mittlerweile SMO (Social Media Optimization) als wichtiger erachtet wird, als SEO (Search Engine Optimization).



Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige