Geo TV: ein Magazin wird Fernsehsender

Gruners Geo-Magazin wird zu einem eigenständigen TV-Kanal. Geo Television soll als Kooperation von RTL Deutschland und Gruner + Jahr in der ersten Jahreshälfte 2014 als Pay-TV-Sender starten. Gezeigt werden Dokumentationen zu den Themen Natur, Technik, Forschung, Abenteuer und Weltgeschehen - eben wie beim gedruckten Geo. Das Magazin gehört mit seinen Ablegern zu den erfolgreichsten Markenfamilien bei G+J. RTL betreibt bereits die Pay-TV-Kanäle RTL Crime, Passion und RTL Living.

Anzeige

“Das Programm mit hochkarätigen Dokumentationen unter der Qualitätsmarke Geo ist eine ideale Abrundung unseres Pay TV-Angebots und eine weitere Investition in werbeunabhängige Geschäfte", so Anke Schäferkordt, Geschäftsführern der Mediengruppe RTL Deutschland und CEO der RTL Group. Geo-Chefredakteur Peter-Matthias Gaede sagt: "Es freut uns sehr, dass Geo als erste Marke aus dem Hause Gruner + Jahr nun auch mit einem eigenen Pay-TV-Spartenkanal an den Start gehen wird. Geo steht für die starke Visualisierung hochwertiger Inhalte, und das werden wir nun umfassend auch im Fernsehen zeigen können.”

Gaede verweist auch auf den Umstand, dass es sich bei Geo TV um eine Zusammenarbeit der beiden Bertelsmann-Töchter RTL und G+J handelt. Der Start von Geo TV hat nämlich auch durchaus eine strategisch-politische Dimension, galt G+J zwischenzeitlich doch als Verkaufskandidat von Bertelsmann. Dass G+J nun mit RTL gemeinsam einen Pay-TV-Kanal startet, darf durchaus auch als Bekenntnis von Bertelsmann zu Gruner + Jahr gewertet werden.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige