Anzeige

Spiegel hebt am Kiosk mit Helikoptereltern ab

Erneut ein guter Kiosk-Verkaufswert für den Spiegel. Ausgabe 33/2013 fand mit der Titelgeschichte "Achtung! Eltern! Sie tun alles für ihr Kind - und schaden ihm" laut IVW im Einzelverkauf 320.199 Abnehmer - das ist der zweitbeste Wert des laufenden Jahres. Zudem übersprang das Magazin damit nun schon zum siebten Mal in Folge die 300.000er-Marke, das gelang zuletzt im Herbst 2012. Solide bis ordentliche Zahlen gab es in der aktuellen Cover-Check-Woche für stern und Focus.

Anzeige
Anzeige

Nur Heft 27/2013 – Titel "Allein gegen Amerika – Edward Snowden: Held und Verräter" verkaufte sich in diesem Jahr am Kiosk besser als Ausgabe 33, deren Zahlen die IVW nun veröffentlicht hat. Das Thema Eltern, die ihre Kinder überfürsorglich behandeln, hat also offenbar den Zeitgeist getroffen. Wie sehr sich die Spiegel-Macher über ihre sieben 300.000er-Einzelverkäufe in Folge freuen können, zeigt ein Blick auf die Normalwerte der jüngeren Vergangenheit: Der 12-Monats-Durchschnitt liegt derzeit bei rund 288.000, der 3-Monats-Durchschnitt bei 290.000.

Der stern erreichte mit seinem Heft 34/2013 unterdessen 248.568 Einzelverkäufe – ein solider Wert, der zwar unter denen der drei Vorwochen liegt, aber immerhin klar über dem 3-Monats-Durchschnitt von 238.500. Der 12-Monats-Durchschnitt, der weiterhin u.a. von dem Mega-Erfolg des 1-Euro-sterns Anfang des Jahres beeinflusst wird, liegt mit 252.000 darüber. Gelungen ist der solide bis ordentliche Wert mit einem weiteren Verbraucher-Titel: "Das Geschäft mit unserer Gesundheit – Apotheken: Was Sie als Kunde wissen müssen" stand auf dem Cover.

Einen kleinen Aufwind gab es in dieser Heftauflagen-Woche auch für den Focus. Zwar verfehlte das Magazin die 100.000er-Marke, doch mit 88.100 Einzelverkäufen landete es immerhin über dem aktuellen 3-Monats-Durchschnitt von 81.000. Der 12-Monats-Normalwert liegt hingegen mit 95.500 noch in der Nähe von 100.000. Die 88.100 Interessenten fand man mit der Titelgeschichte "In der Euro-Krise zum eigenen Ferienhaus – Wo die Preise drastisch gefallen sind. Die beliebtesten Urlaubsländer im Vergleich".

Anzeige

  

Sämtliche Heftauflagen von Spiegel, stern und Focus können Sie jederzeit mit unserem Cover-Check-Tool recherchieren.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*