buzzer-das-letzte-aus-dem-netz

Peer Steinbrück zeigt der SZ den Stinkefinger

Das "Interview ohne Worte" des SZ-Magazins mit Peer Steinbrück hat es mit dieser eindrücklichen Geste sogar auf den Titel geschafft. Die Frage dazu: "Pannen-Peer, Problem-Peer, Peerlusconi - um nette Spitznamen müssen Sie sich keine Sorgen machen, oder?"

Anzeige

Das "Interview ohne Worte" des SZ-Magazins mit Peer Steinbrück hat es mit dieser eindrücklichen Geste sogar auf den Titel geschafft. Die Frage dazu: "Pannen-Peer, Problem-Peer, Peerlusconi – um nette Spitznamen müssen Sie sich keine Sorgen machen, oder?"

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige