Kalkofes „Fressesprecher“ feiert TV-Premiere

Nachdem Oliver Kalkofe als "Fressesprecher" den Parteien bislang nur online den Kampf ansagte, erobert er nun auch das Fernsehen. In der Woche vor der Bundestagswahl wird der Komiker die Deutschen täglich vor "Stuckrad-Barre" bei Tele 5 zur Wahl aufrufen. Den Auftakt am 16. Und 17. September bestreitet er mit Kampfansagen für die SPD bzw. CDU.

Anzeige

Mit Sprüchen wie: "Wenn die Welt- und Wetterlage es erfordern, wechselt sie ihre Überzeugungen schneller als den Schlüpfer – für uns!" will Oliver Kalkofe ab dem 16. September als "Tele 5 Chef-Aufklärer" im Namen der Parteien sprechen. Den Auftakt bestreitet er als "Fressesprecher" der SPD. Reden für die CDU, FDP, den Grünen sowie den Linken folgen an den Tagen danach.
Im Anschluss an die Wahlaufrufe lädt Stuckrad-Barre zum Talk mit AfD-Chef Bernd Lucke (16. September), CSU-Politikerin Dorothee Bär (17. September), Piraten-Chefin Katharina Nocun (18. September) Hans-Christian, Ströbele von den Grünen (19. September) und Dietmar Bartsch von der Linkspartei (20. September).

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige