Anzeige

IPO: Was ist Twitter wert?

Das Warten ist zu Ende: Twitter wird wohl noch dieses Jahr an die Börse gehen. Der 140-Zeichen-Dienst machte gestern bekannt, dass er einen Zulassungsantrag eingereicht habe. Doch wie viel wird der Kurzmitteilungsdienst am Ende wert sein, wenn die erste Kursstellung an der Wall Street erscheint? 10 Milliarden Dollar, wie zuletzt am Graumarkt, erscheinen konservativ. Zu einer Bewertung von 14 Milliarden wollen Hedgefonds schon Aktien kaufen. Ein Vermögensverwalter hält noch ganz andere Niveaus für denkbar.

Anzeige


Das Warten ist zu Ende: Twitter wird wohl noch dieses Jahr an die Börse gehen. Der 140-Zeichen-Dienst machte gestern bekannt, dass er einen Zulassungsantrag eingereicht habe. Doch wie viel wird der Kurzmitteilungsdienst am Ende wert sein, wenn die erste Kursstellung an der Wall Street erscheint? 10 Milliarden Dollar, wie zuletzt am Graumarkt, erscheinen konservativ. Zu einer Bewertung von 14 Milliarden wollen Hedgefonds schon Aktien kaufen. Ein Vermögensverwalter hält noch ganz andere Niveaus für denkbar.
Wiederholt sich die Geschichte? Als Facebook im Mai vergangenen Jahres an die Börse strebte, kannte der Hype keine Grenzen. Aus dem Stand 100 Milliarden Dollar war das weltgrößte Social Network bei der ersten Kurstellung an der Nasdaq wert – ein Kursniveau, das damals völlig überteuert erschien. Doch die Nachfrage regelt bekanntlich den Preis. Keine zehn Wochen später war Facebook nicht einmal mehr die Hälfte wert.
Auch wenn das weltgrößte Social Network nach einem schier mirakulösen Comeback den Ausgabekurs inzwischen wieder überboten und Zeichnern nun immerhin ein Plus von 18 Prozent beschert hat, wird Twitter bemüht sein, ein ähnliches Debakel zu verhindern.

Hedgefonds kaufen Aktien bereits zu einer Bewertung von 14 Milliarden Dollar

Bei einem Börsenwert von rund 10 Milliarden Dollar wechselten Twitter-Aktien am Graumarkt vor der IPO-Bekanntmachung den Besitzer. Das wäre die Untergrenze. Kaum denkbar, dass sich Dick Costolo und Konsortialführer Goldman Sachs Twitter-Aktien im Dezember mit Kursen von gestern zufriedengeben.

Wie viel könnte Twitter zum IPO nun wert sein? 14 Milliarden Dollar glauben Hedgefonds offenbar, denn zu diesen Kursen liegen Kaufofferten für Mitarbeiteraktien am Sekundärmarkt vor, berichtet das Techblog Gigaom.

Eric Jackson: Twitter ist 25 Milliarden Dollar wert

Glaubt man Vermögensverwalter Eric Jackson, sind noch ganz andere Bewertungen drin: "Ich schätze, Twitter debütiert zu einer Bewertung von 25 Milliarden Dollar", twitterte der kanadische Fondsmanager. Wie er darauf kommt, verriet Jackson auf 140 Zeichen allerdings nicht.

Sollte die Prognose eintreffen, wäre Twitter damit exakt so viel wert wie Social-Media-Rivale LinkedIn. Der Unterschied: Das Online-Business-Netzwerk dürfte dieses Jahr bereits 1,5 Milliarden Dollar umsetzen, während Twitters Erlöse noch unter der Grenze von einer Milliarde Dollar zurückbleiben.

Nach Schätzungen vom Marktforscher eMarketer dürften sich Twitters Werbeumsätze 2013 etwa auf 583 Millionen Dollar belaufen. Ein IPO zu 25 Milliarden Dollar wäre umgerechnet damit ein Vielfaches teurer als der Facebook. Das Social Network setzte im vergangenen Jahr rund 5 Milliarden Dollar um. Ob Twitter das Geschäftsjahr 2013 profitabel abschließt, ist weiter unklar.

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige