Anzeige

Lead Award: Zeit und Vice sind Medaillenanwärter

Am Freitag werden in Hamburg die Lead Awards verliehen. Wer die begehrten Preise bekommt, ist noch ein großes Geheimnis. Ein wenig lüften die Macher allerdings schon den Schleier und geben erstmals kleine Hinweise auf die Anwärter. So gelten in der Hauptkategorie Zeitschriften und Zeitungen Die Zeit und Vice als Favoriten. Das Hipster-Magazin ist neben Monopol und die Geo-Gruppe auch für das Leadmagazin des Jahres nominiert.

Anzeige

Beide Magazine sollen mit neun bzw. fünf Medaillen, unter anderem in den Königskategorien Leadzeitung bzw. Leadmagazin des Jahres vertreten sein. Zudem gehört das SZ-Magazin mit fünf Medaillen-Nominierungen in den Kategorien Fotografie, Beitrag des Jahres und Cover des Jahres, ebenfalls zu den Top-Favoriten.

„Angesichts der tiefgreifenden Veränderungen in der Medienlandschaft kommen Magazine nicht mehr mit den früher üblichen Relaunches und Renovierungsmaßnahmen aus. Sie müssen sich strukturell neu erfinden, wenn sie überleben wollen. Sie brauchen neue Geschäftsmodelle und einen neuen Platz im veränderten Alltagsleben der Menschen. Alle drei Zeitschriften, die in diesem Jahr als Leadmagazin des Jahres nominiert sind, dienen hier als Vorbild“, kommentiert Markus Peichl, Vorsitzender der LeadAcademy.

Zum ersten Mal gibt es in diesem Jahr den „Preis der Akademie“. Nominierte sind dafür Capital, Der Feinschmecker und stern. „Mit dieser neuen Kategorie tragen wir den Entwicklungen im Medienmarkt Rechnung: Der Preis der Akademie wird für den besonders mutigen und richtungsweisenden Umbau traditioneller Magazintitel vergeben“, erklärt Peichl. Immerhin bestünde die größte Herausforderung für die Zeitschriftenbranche mittlerweile darin, „Etablierte, große Zeitschriften dem veränderten Mediennutzungsverhalten anzupassen. Der Magazinmarkt ist an einem Punkt angelangt, wo das nicht mehr in homöopathischen Dosen geht, sondern nur noch mit beherzten Eingriffen. Darauf wollen wir aufmerksam machen, dazu wollen wir ermutigen.“

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige