Neues Portal: Springer startet CAR.A.MIA

Allgemein wird Frauen nicht gerade die größte PS-Affinität zugesprochen. Bei Springer sieht man in diesem Mix allerdings durchaus ein gewisses Potential und startet deshalb das neue Online-Magazin CAR.A.MIA (italienisch für „mein Liebling“). Hinter dem komplizierten Namen verbirgt sich ein Lifestyle-Portal für Frauen mit den Themenschwerunkt Auto.

Anzeige

Verantwortlich für den Web-Neuling ist bei Springer die Mediengruppe Auto, Computer und Sport. Das Portal soll klassische Auto-Themen, wie Modellberatung oder Service, mit Auto-Lifestyle-Themen wie Reise-Tipps, Accessoires-Specials, Porträts und Reportagen verbinden.

Der Verlag glaubt mit dem neuen Special-Interest-Angebot eine Idee mit einem gehörigen Potential gestemmt zu haben. „Mit CAR.A.MIA haben wir ein journalistisches Portal geschaffen, das im Auto-Umfeld wirklich einzigartig ist“, erklärt Verlagsgeschäftsführer Hans Hamer. Weiter sagt er: „Auch wenn es sich ein wenig nach Klischee anhört: Frauen beschäftigen sich mit Autos einfach anders als Männer“. Wie verrät die Produktmanagerin Bettina von Loesch: „Autos sind für Frauen mehr als nur ein Fortbewegungsmittel. Wir wollen in ihnen lachen und singen, telefonieren und die Welt sehen“. Was Männer in Autos machen wollen, verraten die Macher leider nicht.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige