Facebook-Charts: „Sportschau“ überholt RTL

Der Start der Bundesliga-Saison hat auch in den sozialen Netzwerken wieder für verschärfte Aufmerksamkeit beim Thema Fußball gesorgt. Einer der großen Profiteure: die Facebook-Seite der "Sportschau". Mit mehr als 400.000 deutschen Fans ist sie dort die Nummer 1 in Sachen Sport - und überholte nun sogar die Facebook-Seite des Senders RTL. Noch deutlicher zulegen konnten in den Facebook-Mediencharts die US-Serien "Breaking Bad" und "Game of Thrones", sowie erneut der SchlagerPlanet.

Anzeige

Die Nummer 1 der von MEEDIA recherchierten Facebook-Mediencharts geht weiterhin klar an die ProSieben-Serie "Two and a Half Men": 3,97 Mio. Fans aus Deutschland besitzt die Facebook-Page zur Serie, allerdings sind das 5.305 weniger als vor einem Monat. Ohnehin verlor die Mehrheit der Top 25 Fans – vor allem US-Serien, aber auch "TV total", das in der Sommerpause steckte. Zulegen konnte in diesem ersten Teil der Top 100 vor allem die RTL-II-Soap "Köln 50667", die sich um satte 6,2% bzw. 45.124 Fans steigerte und damit in die Top 25 einzog. Ebenfalls deutliche Zuwächse verzeichnen moviepilot und DMAX.

Im zweiten Teil des Rankings findet sich dann die eingangs erwähnte "Sportschau", die zeigt, dass in den sozialen Netzwerken nicht unbedingt die starken Online- oder Printmarken erfolgreich sein müssen, sondern immer wieder auch die aus dem Fernsehen bekannten Anbieter. Die "Sportschau" ist mit ihren 422.471 Fans aus Deutschland ganz klar die Nummer 1 in Sachen Sport-Berichterstattung bei Facebook. Deutliche Zuwächse verzeichnet auch die Sky-Page "Dein Sky Sport", mit derzeit 163.009 deutschen Fans fehlt allerdings noch ein Stück für den Einzug in die Top 100.

Die größten Aufsteiger auf den Rängen 51 bis 75 heißen SchlagerPlanet, "Breaking Bad" und Gameswelt. Das Musikmagazin verbesserte sich um weitere 5,5% und sprang von Platz 69 auf 65, die US-Serie, die derzeit in ihrer letzten Staffel steckt, gewann 4,4% bei den deutschen Facebook-Nutzern hinzu und kletterte damit von 60 auf 57. Gestoppt ist vorerst hingegen der Höhenflug des Magazins InTouch, das in den vergangenen Monaten zweistellige Zuwachsraten verzeichnete. Diesmal verlor es hingegen sogar Fans und Plätze.

Neu in die Top 100 eingestiegen ist das ProSieben-Magazin "taff", dessen Facebook-Seite sich um 5,7% steigern konnte. Heraus gefallen ist dafür die längst beendete TV-Serie "Lost". Zwei weitere US-Serien gehören hingegen zu den Gewinnern: "Game of Thrones" verbesserte sich um 4,5%, "New Girl" immerhin um 3,3%.

Zur Methodik: Für unsere Facebook-Mediencharts ermitteln wir via Facebook und Socialbakers.com die Fanzahlen innerhalb von Deutschland. Welche TV-, Print- oder Online-Medienmarken generieren mit ihren Facebook-Pages hierzulande die meisten Fans?

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige