„Rio“ beschert Sat.1 Tagessieg und 20%

Erneut hat ein Film Sat.1 grandiose Samstags.Quoten beschert. Diesmal war es die Free-TV-Premiere des Animationsfilms "Rio". 1,78 Mio. 14- bis 49-Jährige sahen zu - ein grandioser Marktanteil von 20,3% und der Sieg in der jungen Zielgruppe. Unschön sah es hingegen für die "Kuschelrock"-Show von RTL aus, die klar unter dem Soll blieb. Im Gesamtpublikum gewann die 20-Uhr-"Tagesschau" den Samstag vor dem "Wilsberg"-Krimi" im ZDF, der mit 5,14 Mio. Zuschauern tolle 19,4% einfuhr.

Anzeige

Hier sind die 5 Dinge, die Sie über die Quoten vom Samstag wissen müssen:

1. "Rio" fast so stark wie RTL und ProSieben zusammen
Mit 1,78 Mio. 14- bis 49-Jährigen und 20,3% gewann "Rio" den Samstag souverän. Die direkten Konkurrenten von RTL und ProSieben landeten meilenweit dahinter. So sahen "Galileo Big Pictures" immerhin noch 1,09 Mio. (ordentliche 12,8%), RTL blieb mit "Kuschelrock – Die beliebtesten Lovesongs" hingegen bei 1,03 Mio. und enttäuschenden 11,7% hängen. Auch um 22.15 Uhr blieb Sat.1 noch über den Sender-Normalwerten: Klassiker "Speed" kam mit 930.000 jungen Zuschauern noch auf gute 12,9%. Bei RTL sah es nach der "Kuschelrock"-Show hingegen noch schlechter aus: Nur 680.000 14- bis 49-Jährige wollten "Cindy aus Marzahn & Die jungen Wilden" sehen – indiskutable 9,9%.

2. "Wilsberg" besiegt "Donna Leon"
Im Gesamtpublikum schaffte "Rio" zwar nicht den Tagessieg, doch mit 3,04 Mio. Zuschauern und 11,7% sprang der Film immerhin auf Platz 7 der Samstags-Charts. Ganz vorn landete wie erwähnt die 20-Uhr-"Tagesschau" des Ersten, die zwischen Bundesliga-"Sportschau" und "Donna Leon"-Krimi genau 6,00 Mio. einschalteten – bärenstarke 25,9%. Um 20.15 Uhr musste sich Das Erste aber dem ZDF geschlagen geben: "Donna Leon – Endstation Venedig" kam auf solide 3,24 Mio. und 12,3%, ZDF-Konkurrent "Wilsberg" lockte mit einer Premiere 5,14 Mio. Krimifans an – tolle 19,6%.

3. Bundesliga wieder bärenstark, Schalke-Leverkusen sehen bei Sky fast 1 Mio.
Der Fußball bleibt unterdessen ein großer Quotenhit. Die Bundesliga-"Sportschau" belegt mit 4,49 Mio. Fans und 24,2% Platz 3 der Tages-Charts, im jungen Publikum mit 1,09 Mio. 14- bis 49-Jährigen und 18,6% ebenfalls. Zweistellige Marktanteile gab es am Nachmittag auch wieder für Sky, wo 1,12 Mio. die Übertragungen um 15.30 Uhr erneut über die Mio.-Marke hievten. Der Marktanteil lag damit bei 10,1% – für einen Pay-TV-Sender mit logischerweise deutlich geringerer technischer Reichweite als die vielen Free-TV-Kanäle ein grandioses Ergebnis. Um 18.30 Uhr bestätigte Sky die starke Leistung mit 920.000 Zuschauern beim Topspiel Schalke 04 – Bayer Leverkusen – zu dieser Zeit reichte das noch für 4,7%.

4. kabel eins springt in die Top Ten, Vox desaströs mit Kanzler-Doku
In der zweiten Privat-TV-Liga war wie an vielen Samstagen kabel eins das Maß der Dinge. 920.000 14- bis 49-Jährige sahen die 22.20-Uhr-Folge von "Navy CIS" – ein Marktanteil von tollen 10,8% und Platz 8 in den Charts des jungen Publikums. Die 21.15-Uhr-Episode kam vorher schon auf 7,1%, die 20.15-Uhr-Folge auf 6,7%. RTL II blieb mit "Teen Wolf" hingegen unter dem Soll: 350.000 bis 510.000 14- bis 49-Jährige reichten nur für 4,3% bis 5,6%. Verlierer des Abends war aber Vox: Die vierstündige Doku "Das Kanzler-Gen – Wer hat das Zeug zur Macht?" war leider ein riesiger Flop: Nur 330.000 14- bis 49-Jährige sahen zu – miserable 4,1%. Im Gesamtpublikum entsprachen 570.000 Seher gar nur 2,6% und dem 120. Platz in den Tages-Charts.

5. Stratmann und Hirschhausen machen WDR und NDR glücklich
Abseits der großen acht Sender setzten sich das WDR Fernsehen und das NDR Fernsehen an die Spitze. So sahen beim WDR 1,11 Mio. ab 21.45 Uhr die Kabarettshow "Stratmanns – Jupps Kneipentheater im Pott" – ein starker Marktanteil von 4,5% und ein Platz in der Tages-Top-40. Knapp dahinter kam die Wiederholung des "fantastischen Quiz des Menschen" ins Ziel, das im NDR Fernsehen 1,06 Mio. (4,0%) einschalteten. "Gefragt – Gejagt" sahen im Anschluss noch 990.000 (4,0%).

Die Top 20 der meistgesehenen Sendungen bei den 14- bis 49-Jährigen und die "5 Dinge" der vergangenen Tage finden Sie wie immer hier.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige