ZDF lässt Programmbereiche verschmelzen

Ab 2014 werden ZDFinfo, ZDFzeit und ZDF.reportage zu dem Programmbereich "ZDFinfo, Gesellschaft und Leben" verschmolzen. Mit der Fusion will der Sender Dokumentationen insgesamt stärken, aber vor allem die Zusammenarbeit zwischen dem ZDF-Hauptprogramm und ZDFinfo noch enger verbinden.

Anzeige

ZDFinfo kommt laut ZDF-Chefredakteur Peter Frey eine besondere Rolle zu: "ZDFinfo lässt Formate vor allem im dokumentarischen Bereich entwickeln und hat dort als Digitalkanal auch seine größten Erfolge. Die Redaktionen von ZDFzeit und ZDF.reportage können an dieser Stelle viel Knowhow mit einbringen."
Die Leitung des zusammengefassten Programms übernimmt Robert Bachem, der seine bisherige Position als Redaktionsleiter von ZDFinfo auch weiterhin ausführen wird. Die redaktionelle Leitung von ZDFzeit und ZDF.reportage bleibt unverändert bei Christian Deick und Harald Lüders.
"Der Zusammenschluss ist ein wichtiger Schritt, damit sich Dokumentationen und Reportagen innerhalb der ZDF-Chefredaktion noch schlagfertiger aufstellen", erklärt Robert Bachem. "ZDFinfo bietet die Möglichkeit, neue Erfolgsmuster zu entwickeln und ins Hauptprogramm zu übertragen." Die strukturelle Veränderung ermögliche nun einen noch intensiveren Austausch und die regelmäßige gemeinsame Planung und Realisierung von Projekten.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige