Neues Show-Rezept für die Kocharena

Neuer Moderator, neue Jury, neuer Name: so will Vox offenbar seine Kocharena aufpolieren. Ab dem 29. September zeigt der Sender sechs Folgen von "Grill den Henssler – die neue Kocharena", bei denen nun Jochen Schropp statt Florian König die Moderation übernimmt. In der Jury wird fortan Enie van de Meiklokjes die Gerichte der Promis bewerten.

Anzeige

Bei "Grill den Henssler" treten jede Woche drei Prominente mit ihren Lieblingsrezepten gegen den Starkoch an. Pro Kochgang gibt es 3.000 Euro für den guten Zweck zu gewinnen. Neben Jury-Neuling Enie van de Meiklokjes werden unverändert der Gastrokritiker Heinz Horrmann und Manager Reiner Calmund die Gerichte probieren und bewerten.
Um den Schwierigkeitsgrad für Henssler zu erhöhen, stehen ab sofort Star-Köche wie Nelson Müller oder Björn Freitag den Promis vor der Sendung mit Ratschlägen zur Seite. In der letzten Minute des Duells, darf der Coach auch selbst Hand anlegen und das Essen anrichten. Auch zwischen den Kochgängen wird den Teams keine Pause gegönnt. Hier müssen sie in Wettbewerben wie dem Sandwichstapeln oder dem Gurken schneiden gegeneinander antreten.

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Anzeige