Anzeige

Deutsche kaufen mehr Reiseführer als je zuvor

Noch nie haben sich Reiseführer so gut verkauft wie 2013. Das ermittelte Media Control Gfk. Demnach erwirtschafteten die Urlaubsführer in den ersten sieben Monaten neun Prozent mehr Umsatz als im Vorjahreszeitraum. Die beliebtesten Exemplare sind dabei Ausgaben über die deutsche Lieblingsinsel Mallorca.

Anzeige
Anzeige

Auch über "Geheim"-Tipps für Großstädte wie Berlin und Paris informieren sich Touristen mithilfe von klassischen Reiseführern in Buchform. Die "Marco Polo"-Bände zu den besagten Städten liegen direkt hinter dem "Marco Polo Reiseführer Mallorca" auf Platz zwei und drei. Großstadt-Titel sind dabei insgesamt sechsmal in den Top Ten vertreten.
Die Reiseführer-Hitliste in den einzelnen Bundesländern zeigt, dass vor allem Guides über regionale Urlaubsziele gekauft werden. Bremer und Niedersachsen interessieren sich beispielsweise  für "111 Orte in Hannover, die man gesehen haben muss" und die Nordrhein-Westfalen für "Bahnradeln im Ruhrgebiet."

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*